Rucksäcke im Test

Testbericht: Klättermusen GNA


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Tested on Tour Juli 2013
Foto: Klättermusen

 

Die Modellreihe Suunto Ambit2
Foto: Suunto

 

viking victory II
Foto: Boris Gnielka

 

Tested on Tour Oktober 2013
Foto: Source

 

Tested on Tour Oktober 2013
Foto: Magicmaps
33-Liter-Tourenrucksack, der selbst mit 15 Kilo Beladung wie angegossen sitzt und nicht einengt. Dank herausnehmbarem Laptopschutz lässt sich der Klättermusen GNA auch im Alltag nutzen.

Was uns gefällt

  • sehr bequem und flexibel
  • top Kontrolle, hohe Lastübertragung
  • robustes Recycle-Nylon

Was uns nicht gefällt

  • Gewicht und Preis sind hoch

Auch wenn der Klättermusen Gna (33 l) zu den schwersten und teuersten Tourenrucksäcken in seiner Klasse zählt, verdient er eine Empfehlung. Er besteht aus dickem, langlebigem Recycle-Nylon, das auch nach Monaten wie neu aussieht, und begeistert mit top Trageeigenschaften: Selbst mit 15 Kilo Beladung sitzt er wie angegossen und engt dank des flexiblen Rückens und des schmalen Hüftgurts nicht ein. Dank herausnehmbarem Laptopschutz lässt sich der Tourenrucksack Klättermusen Gna auch im Alltag nutzen.

Technische Daten des Klättermusen GNA

Preis: 291 Euro
Gewicht: 1625 g

06.08.2013