Rucksäcke im Test

Testbericht: Thule Sapling Elite

Kindertrage Thule Sapling Elite
Foto: Hersteller
Die Kindertrage Thule Sapling Elite trug sich in unserem Praxistest 2016 sehr bequem und bot viel Platz für Kind und Gepäck.

Was uns gefällt

  • bietet dem Kind viel Platz
  • trägt sich sehr bequem
  • hat einen großen Stauraum

Was uns nicht gefällt

  • ist kein Leichtgewicht

Loading  

Wandern mit Kindern macht Spaß. Besonders, wenn sie in einer guten Kindertrage sitzen. Die Thule Sapling Elite lässt sich über das höhenverstellbare Sitzkissen an die Statur anpassen. Fußgurte, Polster und Sonnensegel sorgen für Komfort. Schlafen die Kleinen ein, sollte man ein Kissen unterlegen, da der Kopf seitlich wegknicken kann. Fein: Das ausklappbare Alugestell ermöglicht es den Knirpsen, allein ein- und auszusteigen, auch der breite Hüftgurt gefällt. Vorsicht: Der üppige Stauraum verleitet dazu, mehr mitzunehmen als nötig, zumal die Trage selbst mit 3,6 Kilo kein Leichtgewicht ist.

Die Thule Sapling Elite Kindertrage kommt mit Netztaschen, Trinkblasenfach und abnehmbarem Rucksack - eine passende Regenschutzhülle kostet 27 Euro extra.

Produkt-Video: Thule Sapling Elite Kindertrage




Technische Daten des Thule Sapling Elite

Preis: 299 Euro
Gewicht: 3630 g
Sonstiges : Maximale Zuladung: 22 kg (Kind und Gepäck); Maße: 73x31x35 cm

08.04.2016