Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Z40/Jade 38

Foto: outdoor outdoor Rucksacktest Gregory Z40/Jade 38
Der Gregory Z40 ist ein rundum gelungener Wander- und Tourenrucksack, der auch auf schwierigen Wegen oder beim Klettersteiggehen Spaß macht.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend

Genial: Der Gregory Z40 (getestetes Damenmodell: Gregory Jade 38) verbindet die Ventilation eines Netzrückens mit der Lastkontrolle eines direkt am Rücken anliegenden Rucksacks. Außerdem lässt der Gregory Z40 Bewegungsfreiheit und bietet bis zwölf Kilo Beladung Komfort. Das reicht für Hüttentouren in der Regel völlig aus – außer Sie nehmen Ihren halben Kleiderschrank mit. Trotz seiner reichhaltigen Ausstattung fällt das Gewicht des penibel verarbeiteten Rucksacks Gregory Z40 recht moderat aus. Die Bedienung klappt problemlos.

Ausstattung des Gregory Z40/Jade 38
Boden-/Hauptfach, Frontöffnung, abnehmbarer ­Deckel, Regenhülle. Die Schubtaschen des Gregory Z40 sind ideal für Flaschen. Top Bedienung.

Technische Daten des Test: Gregory Z40/Jade 38

Preis: 130 Euro
Volumen: 42 l
Gewicht: 1500 g
Sonstiges : Damenmodell: Jade 38 (1360 g, 40 l Volumen)

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Ideale Beladung: bis 12 Kilo

Trageverhalten

Ausstattung

Volumen/Gewicht

Qualität

Fazit

Rundum gelungener Wander- und Tourenrucksack, der auch auf schwierigen Wegen oder beim Klettersteiggehen Spaß macht.

05.12.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011