Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Paragon 58

Trekkingspecial 2017
Foto: Gregory
Wem ein geringes Gewicht wichtiger ist als der größtmögliche Komfort, liegt mit dem sehr leichten Trekkingrucksack Gregory Paragon 58 richtig.

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Loading  

Praxis/Ausstattung
Die dünnen Riemchen lassen sich schlecht greifen, und das Bodenfach bietet recht wenig Platz. Die übrige Ausstattung geht dagegen voll in Ordnung.

Technische Daten des Gregory Paragon 58

Typ: Trekkingrucksäcke
Preis: 220 Euro
Packvolumen: 72 (davon 8l im Deckel) l
Gewicht: 1645g (1470g ohne Deckel)

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Material/Verarbeitung


Fazit:

Wer auf langen Wildnistreks mehr als 20 Kilo trägt, liegt mit dem Gregory Paragon 58 richtig. Einen leichteren Schwerlastrucksack gibt es nicht.

17.02.2017