Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Fury 32 (Freia)

Foto: Gregory
Leichtgewichtsexperten aufgepasst: Der Fury ist ein ul­traleichter, bequemer Rucksack für viele Touren, muss aber gut gepackt werden.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Tragekomfort
Trägt sich sehr angenehm. Der Gregory Fury 32 packt Lasten bis acht Kilo, lässt sich top kontrollieren und ist schön flexibel.

Praxis, Ausstattung
Viele clevere Detaillösungen begeistern auf Wander-, Bike- und Bergtouren. Allerdings muss man sorgfältig packen..

Technische Daten des Test: Gregory Fury 32

Preis: 119 Euro
Volumen: 28+3 im Deckel l
Gewicht: 930 g l
Rückensystem: Kaum gepolsterte, dünne Kunststoffplatte
Sonstiges : drei Rückenlängen erhältlich

Tragekomfort

Praxis, Ausstattung

Volumen/Gewicht


Fazit:

Leichtgewichtsexperten aufgepasst: Der Gregory Fury 32 ist ein ul­traleichter, bequemer Rucksack für viele Touren, muss aber gut gepackt werden.

Gregory Fury 32 (Freia) im Vergleichstest

Leichte Wahl: Wanderrucksäcke im Test 2012 Foto: Björn Hänssler

Leichte Wahl: Wanderrucksäcke im Test 2012

Im outdoor-Test 2012 traten zehn Tagesrucksäcke zwischen 80 und 120 Euro gegen­einander an. Sie bieten zwischen 20 und 30 Liter Stauraum, wiegen aber nur rund 1000 Gramm.


Gregory Fury 32 (Freia) im Vergleich mit anderen Produkten

02.05.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2012