Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Contour 60 (Kauftipp)

Trekking-Rucksack Gregory Contour im outdoor-Test
Foto: Hersteller
Gregory schickt mit dem Contour 60 und dem Cairn 58 zwei leichte Trekkingrucksäcke ins Rennen. Trotzdem tragen sie sich mit Lasten bis 30 Kilo bestens.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend

Gregory schickt die leichtesten Trekkingrucksäcke 2014 ins Rennen. Trotzdem tragen sich beide Trekkingrucksäcke mit Lasten bis 30 Kilo bestens - wenn man die dünn gepolsterten Gurte mag. Anfangs verwirren die vielen Fächer und Riemen, dann macht aber jedes Detail
- mit Ausnahme der zu kleinen Regenhülle - Sinn: Was tagsüber benötigt wird, kommt ins riesige Frontfach und den Deckel, das schwere Trekkinggepäck ins Hauptfach.

Praxis/Ausstattung:
Geniales Packsackkonzept mit Hauptfach und sehr geräumiger Fronttasche (10 l), diverse Fächer. Regenfester Deckel (7 l), der aber ­etwas umständlich zu beladen ist. Zu kleine Regenhülle.

Technische Daten des Gregory Contour 60

Typ: Trekkingrucksäcke
Preis: 210 Euro
Packvolumen: 65 l
Gewicht: * 1885 g
Sonstiges : Damen-Rucksack (Cairn 58) und Herrenmodell (Contour 60) ist in drei Rückenlängen erhältlich – top!. Ideale Beladung: bis 30 Kilogramm.

* ohne Regenhülle.

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Materia/Verarbeitung


Fazit:

Das Gregory Herrenmodell Contour 60 vereint top Trageeigenschaften, geringes Gewicht und eine reichhaltige Ausstattung mit ­innovativer Packsackaufteilung.

Gregory Contour 60 (Kauftipp) im Vergleichstest


Gregory Contour 60 (Kauftipp) im Vergleich mit anderen Produkten

18.06.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /14