Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Baltoro 75/Deva 70

Test: Trekkingrucksäcke
Foto: Hersteller
Stehen mehrwöchige Zelttouren mit hoher Beladung auf dem Programm, sind der hochfunktionelle Gregory Baltoro 75 und der Damenrucksack Gregory Deva 70 die erste Wahl.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend

Loading  

Keine Frage, angenehmer als mit dem Gregory Baltoro 75 und der Damenversion Gregory Deva 70 lassen sich 30 Kilo und mehr kaum tragen. Sie verteilen die Last wie gewünscht auf das Becken, den Rücken und die Schultern, bieten eine gute Kontrolle und lassen Bewegungsfreiheit. Auch das niedrige Gewicht und die praxisgerechten Features überzeugen. Das Rückenpolster ist robuster als beim letztjährigen Modell.

Praxis/Ausstattung: Zweikammerpacksack, Frontöffnung, große Fronttasche (6/8 l), geräumiger zweigeteilter Deckel (6/7 l), Seitentaschen (je 1 l), Regenhülle, Trinkblasenfach ist auch kleiner Tagesrucksack.

Technische Daten des Gregory Baltoro 75/Deva 70

Preis: 300 Euro
Volumen: 77 Liter / 76 Liter
Gewicht: 2670 g / 2500 g
Sonstiges : Mehrere Rückenlängen (Baltoro 3, Deva 2) und austauschbare Gurte garantieren eine top Passform. Ideale Beladung: bis 35 Kilo.

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Material/Verarbeitung


Fazit:

Stehen mehrwöchige Zelttouren mit hoher Beladung auf dem Programm, sind der hochfunktionelle Gregory Baltoro 75 und der Damenrucksack Gregory Deva 70 die erste Wahl.

Gregory Baltoro 75/Deva 70 im Vergleichstest


Gregory Baltoro 75/Deva 70 im Vergleich mit anderen Produkten

28.09.2016
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2016, 2017