Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Baltoro 65


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Tested on Tour 02/12
Foto: Gregory

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Ortovox

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: KEEN

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Black Diamond

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Hilleberg
Der üppig ausgestattete, 72 Liter fassende Trekkingrucksack meistert Lasten bis ­22 Kilo sehr bequem, punktet mit sicherem Sitz und Flexibilität.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • hervorragende Trageeigenschaften
  • top Passform
  • hochwertiger Rucksack

Was uns nicht gefällt

  • Ventilation könnte besser sein

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp

Rucksackspezialist Gregory setzt beim Baltoro 65 (240 €, 2645 g) auf das verfeinerte AFS-Tragesystem. Schulter- und Hüftgurte besitzen jetzt noch haltbarere Schäume – was aber nichts am sehr guten Trageverhalten ändert. Der üppig ausgestattete, 72 Liter fassende Trekkingrucksack meistert Lasten bis ­22 Kilo sehr bequem, punktet mit sicherem Sitz und Flexibilität. Durch die beweglich gelagerten Schulter- und Hüftgurte sowie verschiedene Gurtgrößen und Rückenlängen lässt er sich perfekt anpassen. Nur die Belüftung könnte besser sein. Positiv hingegen: die hohe Material- und Verarbeitungsqualität.

Technische Daten des Gregory Baltoro 65

Preis: 240 Euro
Gewicht: 2645 g
Volumen: 72 l

Fazit:

Im outdoor-Praxistest "Tested on Tour" zeigt der Rucksack Gregory Baltoro 65 seine Stärken vor allem bei den Trageeigenschaften und der Passform.

Gregory Baltoro 65 im Vergleichstest


Gregory Baltoro 65 im Vergleich mit anderen Produkten

14.02.2012
© outdoor