Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Amber 34 (Damen)

Wanderrucksäcke im outdoor-Test
Foto: Hersteller
Frisch auf den Markt gekommen, empfiehlt sich der Damenrucksack Gregory Amber 34 für Wanderungen und Hüttentreks mit viel Gepäck.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Trageverhalten
Der Gregory Amber 34 Wanderrucksack geht selbst mit 20 Kilo nicht in die Knie. Feste, aber bequeme Polster zeichnen diesen Gregory-Rucksack aus. Zwar bietet das Modell Gregory Amber 34 eine klasse Kontrolle, aber die mäßige Belüftung bei diesem Wanderrucksack gibt Grund zur Kritik.

Praxis/Handhabung
Mit dem Gregory Amber 34 bekommt man einen praxisgerechten Einkammerpacksack, dem es an nichts fehlt. Der Rucksack hat außerdem einen geräumigen Deckel mit großem Zugriff aber nur ein enges Regenhüllenfach.

Technische Daten des Test: Gregory Amber 34 (Damen)

Preis: 130 Euro
Gewicht: 1370 g (Gewicht ohne Regenhülle)
Packvolumen: 36 l
Sonstiges : Mehrere Rückenlängen, längenverstellbare Hüftpolster.

Trageverhalten

Praxis/Handhabung

Volumen/Gewicht

Qualität


Fazit:

Frisch auf den Markt gekommen, empfiehlt sich der Damenrucksack Gregory Amber 34 für Wanderungen und Hüttentreks mit viel Gepäck.

Gregory Amber 34 (Damen) im Vergleichstest


Gregory Amber 34 (Damen) im Vergleich mit anderen Produkten

12.05.2015
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2015