Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Alpinisto 50

outdoor-Tourenrucksack-Test Gregory Alpinisto 50
Foto: Gregory
Der Gregory Alpinisto 50 funktioniert abgespeckt als leichter Alpinrucksack ebenso klasse wie als Begleiter für längere Alpentreks oder Wochenendzelttouren.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Wer Tragesysteme so weich wie ein Plüschsofa mag, wird mit dem Gregory Alpinisto 50 (ca. 180 Euro) nicht glücklich. Alle anderen beglückt der 53-Liter-Rucksack dagegen mit einem sehr direkten, festen Sitz und einer hervorragenden Lastübertragung. Außerdem lässt er Bewegungsfreiheit – was auch an den recht schmalen Gurten liegt. Ohne Rückenplatte, Biwakmatte und Hüftpolster zählt der Gregory Alpinisto 50 zu den leichtesten Tourenrucksäcken im Feld.

Praxis: Einkammerpacksack mit Seitenzugriff, top Kompressions-/Befestigungsmöglichkeiten, großes Deckelfach, robuste Steigeisentasche, einfach bedienbar.

Technische Daten des Gregory Alpinisto 50

Typ: Tourenrucksäcke
Preis: 179 Euro
Packvolumen: 53 l
Gewicht: 1630/1020 g
Sonstiges : 4 Rückenlängen (XS, S, M, L – XS und S auch ideal für Frauen), inkl. Biwakmatte (99 x 24,5 cm, 65 g).

Trageverhalten

Komfort

Kontrolle

Flexibilität

Belüftung

Lastübertragung

Praxis

Volumen/Gewicht

Qualität


Fazit:

Der Gregory Alpinisto 50 funktioniert abgespeckt als leichter Alpinrucksack ebenso klasse wie als Begleiter für längere Alpentreks oder Wochenendzelttouren.

Gregory Alpinisto 50 im Vergleichstest


Gregory Alpinisto 50 im Vergleich mit anderen Produkten

22.10.2013
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2013