Rucksäcke im Test

Testbericht: Exped Mountain Lite 40


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Exped-Mountain-Lite 40
Foto: Exped

 

Die Modellreihe Suunto Ambit2
Foto: Suunto

 

viking victory II
Foto: Boris Gnielka

 

Tested on Tour Oktober 2013
Foto: Source

 

Tested on Tour Oktober 2013
Foto: Magicmaps
Zusammen mit Bergführern hat Exped den Mountain Lite 40 entwickelt, ein Leichtrucksack für alpine Tagestouren, der direkt und top kontrollierbar sitzt.

Was uns gefällt

  • direkter, top kontrollierbarer Sitz
  • hohe Bewegungsfreiheit
  • einfachstes Handling

Was uns nicht gefällt

  • Rücken nicht belüftet

Zusammen mit Bergführern hat Exped den Mountain Lite 40 entwickelt, ein Leichtrucksack für alpine Tagestouren. Durch sein schlankes Design und den niedrigen Aufbau bietet der Exped Mountain Lite 40 beste Bewegungs- und Kopffreiheit - auch mit Helm. Und durch die nur dünn gepolsterte, mit zwei Alustangen verstärkte Rückenplatte trägt sich der Exped Mountain Lite 40 angenehm direkt, folgt selbst ruckartigen Bewegungen, ohne zu schlackern – lässt aber im Gegenzug auch kaum Luft an den Rücken. Das Handling des puristisch bestückten Modells überzeugt: griffige Metallhaken, die in Daisychains eingehängt werden, sowie breite Bänder lassen sich auch mit Handschuhen bedienen. Praktisch: das große (3 l) Deckelfach des Exped Mountain Lite 40.

Technische Daten des Exped Mountain Lite 40

Preis: 140 Euro
Gewicht: 1180 g

Mehr zu ...


06.10.2013