Rucksäcke im Test

Testbericht: Eagle Creek Salta 65/Salta Vita

Foto: Eagle Creek Rucksack Eagle Creek Salta 65/Salta Vita
Wer Gewicht sparen möchte, liegt mit dem Salta von Eagle Creek richtig. Er wiegt wenig und liefert eine sehr gute Leistung ab.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Reisespezialist Eagle Creek schickt das mit Abstand leichteste Modell im Feld ins Rennen. Statt des Daypacks bietet der Salta (Damenversion: Salta Vita) eine Deckeltasche, die sich als Hüft- und Schultertasche tragen lässt – oder an den Schulterträgern eingeklippt werden kann. Auch robuste Materialien kommen zum Einsatz. Das Volumen fällt kleiner aus als bei der Konkurrenz, reicht in der Regel aber völlig aus. Außerdem überzeugen Handling und Tragekomfort des Reiserucksacks.

Rucksack:
Mittelgroßer, recht schlichter Zweikammerpacksack, der auch ohne Deckeltasche schick aussieht. Am besten von oben zu packen. Reißverschlussöffnung schließt auch ohne Deckel sicher. Trägt sich bis 20 Kilo Last sehr komfortabel und bietet eine gute Lastkontrolle.

Deckeltasche:
Dient als Hüft- oder Schultertasche, bietet drei extra Innenfächer und lässt sich schnell abnehmen.

Qualität:
Robuste Materialien, kräftige, ­abgedeckte Zips, gute Verarbeitung.

Technische Daten des Test: Eagle Creek Salta 65/Salta Vita

Preis: 240 Euro
Volumen: 55 + 7/48 + 7 l
Gewicht: 2300/2200 g
Sonstiges : Frontfach mit kleiner RV-Tasche; zwei Rückenlängen

Rucksack

Daypack

Qualität

Fazit

Wer Gewicht sparen möchte, liegt mit dem Eagle Creek Salta richtig. Der Reiserucksack wiegt wenig und liefert eine sehr gute Leistung ab.

17.01.2012
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2012