Rucksäcke im Test

Dauertest: Patagonia Ascensionist Pack 25L


Zur Fotostrecke (36 Bilder)

Patagonia Ascensionist
Foto: Hersteller

 

Tested on Tour Juli 2016
Foto: Steffen Scheyhing

 

Tested on Tour September 2016
Foto: Franz Güntner

 

Tested on Tour August 2016
Foto: Benjamin Hahn

 

Lowa Lavena II
Foto: Boris Gnielka
Auch nach einem Jahr im outdoor-Dauertest sieht der Patagonia Ascensionist noch aus wie neu. Zu verdanken hat er das dem soliden und dennoch leichten Material.

Was uns gefällt

  • angenehmer Tragekomfort
  • leicht, aber dennoch robust
  • zwei Eispickelhalterungen
  • leicht zu beladen und entladen

Gedacht als Kletterrucksack, eignet sich der Patagonia Ascensionist 25 auch gut für Hütten- und Klettersteigtouren: Hier gefällt der spartanisch ausgerüstete Daypack mit seinem weichen Sitz, den soliden Materialien, die auch nach einem Jahr outdoor-Dauertest aussehen wie neu, und dem Minigewicht (440/390 g, Volumen: 25 l). Rückenauflage und Bodenfach des Patagonia Ascensionist Alpinrucksacks sind gepolstert, vier Schlaufenbänder bieten viele Möglichkeiten, Helmnetz, Kompressionsriemen & Co. anzubringen. Top: die weite Öffnung und der einfach abnehmbare Hüftriemen des Patagonia Ascensionist Pack 25L.

Video: Patagonia Ascensionist Pack 25L




Technische Daten des Patagonia Ascensionist 25 L

Preis: 100 Euro
Gewicht: 440 g
Volumen: 25 l
Sonstiges : Ausprobiert: 12 Monate

Mehr zu ...


23.05.2016