Warum wandern? - Gründe für die regelmäßige Bewegung im Freien

Allgäu: Gunzesrieder Säge – Rangiswanger Horn
Foto: Ben Wiesenfarth
Dass Wandern gesund ist, wissen wir wohl alle. Nun hat eine wissenschaftliche Studie des Deutschen Wanderverbandes in Kooperation mit der Uni Halle-Wittenberg diese These weiter untermauert.

Menschen, die sich regelmäßig bewegen, verringern laut Studie schon nach einer vergleichsweise kurzen Phase Körpergewicht, Body Mass Index, Blutdruck und Körperfett. Auch die Ausdauerleistungsfähigkeit und Koordinationsfähigkeit werden verbessert. Bei Studienbeginn lag das Gewicht der Wandergruppe im Schnitt bei 91,8 Kilo, am Ende waren es im Mittel 1,3 Kilo weniger.

Für die Untersuchung war eine Gruppe von Probanden im Frühling zweimal wöchentlich für jeweils 90 Minuten unterwegs, begleitet von physiotherapeutischen Übungen. Die Ergebnisse der aktiven Gruppe verglich Studienleiter Kuno Hottenrott mit den Untersuchungen an einer Personengruppe, die nicht gewandert war.

Wandern hält aber nicht nur fit - beim Wandern lässt sich die Natur besonders intensiv genießen, Tiere und Pflanzen können beobachtet, die Kommunikation mit anderen Menschen, Partnern oder Freunden gepflegt werden. Zudem kann man auf Wanderungen wunderbar entspannen und für ein paar Stunden den Alltag vergessen.

Im Kommentarfeld (unten) können Sie uns gerne mitteilen, warum Sie gerne wandern gehen ...

Fotostrecke: Die besten Wanderschuhe aller Klassen

54 Bilder
Editors Choice 2016 Foto: Hersteller
Foto: Benjamin Hahn
Leichtwanderstiefel im Test 2016 Foto: Benjamin Hahn Fotografie
Wanderrucksack im outdoor-Test: Deuter Spectro AC 30
Foto: Hersteller

Die zehn besten Tagesrucksäcke

Wir haben sie getestet und eine Auswahl der besten zehn getroffen: Daypacks und Tagesrucksäcke bis 35 Liter.

outdoor Rucksacktest 2011
Foto: Ben Wiesenfarth

Rucksack-Know-How

Auch Rucksäcke müssen passen. Hier erfahren Sie, wie man den perfekten Rucksack findet.