Neues vom Hunsrück: Wanderwege in Rheinland-Pfalz und Saarland für 2015


Zur Fotostrecke (14 Bilder)

Wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig
Foto: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig
Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig
Foto: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig
Foto: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig
Foto: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Rheinland-Pfalz und das Saarland sorgen dafür, dass sie für Wanderer immer attraktiver werden. Vier beschilderte Rundtouren mit einer Länge von 7,5 bis 15,5 Kilometer ergänzen seit September das Angebot an "Traumschleifen".

Von diesen Traumschleifen gibt es schon fast 100. Zudem wird der derzeit 217 Kilometer lange Saar-Hunsrück-Steig auf 410 Kilometer erweitert: Ab Frühjahr 2015 führt er von Perl an der Mosel nach Boppard am Rhein, statt in Idar-Oberstein zu enden (Wander-Impressionen vom Weg siehe Fotostrecken).

Fotostrecke: KEEN Durand Experience - auf dem Saar-Hunsrück-Steig

22 Bilder
KEEN Durand Experience im Hunsrück Foto: Elke Bitzer
KEEN Durand Experience im Hunsrück Foto: Elke Bitzer
KEEN Durand Experience im Hunsrück Foto: Elke Bitzer

Traumschleife am Erbeskopf, Nationalpark und Mierscheid-Weg

Außerdem sind die Arbeiten an der "Traumschleife Gipfelrauschen" am Erbeskopf abgeschlossen. Wanderfreunde können jetzt den neuen Premiumweg in der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf erkunden. Der erlebnisreiche Weg um den Erbeskopf zeigt auf ca. 8 km meist auf naturnahen Pfaden mit durchgehend natürlicher Stille typische Aspekte des künftigen Nationalparks "Hunsrück-Hochwald", wie z.B. die Hangmoore "Springenbruch" und "Ehlesbruch".

Weitere Höhepunkte sind die Aussichtsplattform "Windklang" sowie der höchstgelegene Erholungs- und Rastort in Rheinland-Pfalz auf dem Gipfel des Erbeskopfs. In den kommenden Monaten werden weitere Infrastrukturmaßnahmen u.a. Aufstellen von diversen Informationstafeln zu Flora und Fauna im Nationalpark am Premiumwanderweg durchgeführt. Die offizielle Eröffnung der "höchstgelegenen Traumschleife in Deutschland" ist dann für das Frühjahr 2015 geplant. Zum gleichen Zeitpunkt etwa wird auch der neue 10.000 ha große Nationalpark "Hunsrück-Hochwald" eröffnet. (www.nationalpark.rlp.de)

Ebenfalls neu: der 2014 eröffnete "Jakob-Maria-Mierscheid-Weg" in Morbach. Die landschaftlich reizvolle Tour führt an insgesamt 14 unterhaltsamen Stationen vorbei, die unerwartete Einblicke in das außergewöhnliche Leben und Wirken des (fiktiven) Bundestagsabgeordneten Mierscheid geben. Wundervolle Hunsrücklandschaft kombiniert mit humorvoller Politik – das verspricht ein einzigartiges Wandererlebnis.

Weitere Informationen:
Tourist-Information Morbach www.morbach.de
Tel. 06533 71-117

Fotostrecke: Die besten Wanderschuhe aller Klassen

56 Bilder
Aku Yatumine GTX Foto: Hersteller
Meindl Air Revolution 4.1 Foto: Hersteller
Lowa Cevedale Pro GTX Foto: Hersteller

Die Etappen des Saar-Hunsrück-Steigs im Überblick:

1. Etappe: Perl – Hellendorf (Länge: 16,9 km)
2. Etappe: Hellendorf - Tünsdorf - Orscholz – Mettlach (Länge: 16,5 km)
3. Etappe: Mettlach – Britten (Länge: 11,5 km)
4. Etappe: Britten - Bergen - Stausee Losheim (Länge: 11,6 km)
5. Etappe:Stausee Losheim - Scheiden - Waldhölzbach – Weiskirchen (Länge: 15,3 km)
6. Etappe: Weiskirchen - Steinberg - Reidelbach – Grimburgerhof (Länge: 18,3 km)
7. Etappe: Grimburgerhof – Reinsfeld (Länge: 11 km)
8. Etappe: Reinsfeld - Hermeskeil –Nonnweiler (Länge: 16 km)
9. Etappe: Nonnweiler - Börfink / Einschieder Hof (Länge: 13,5 km)
10. Etappe: Börfink - Erbeskopf – Morbach (Länge: 23,3 km)
11. Etappe: Morbach - Langweiler – Kempfeld (Länge: 17,2 km)
12. Etappe: Kempfeld - Herborn - Idar-Oberstein (Länge: 14,8 km)
13. Etappe: Idar-Oberstein (Altstadt) - Fischbach - Herrstein (Länge: 19,6 km)
14. Etappe: Herrstein - Forellenhof Reinhardtsmühle (Länge: 13,6 km)
15. Etappe: Forellenhof Reinhardtsmühle - Rhaunen (Länge: 12,3 km)
16. Etappe: Rhaunen - Laufersweiler - Sohren (Nord) (Länge: 19,0 km)
17. Etappe: Sohren (Nord) - Hahn - Altlay (Länge: 10,7 km)
18. Etappe: Altlay - Schauren - Blankenrath (Länge: 16,9 km)
19. Etappe: Blankenrath - Mittelstrimmig - Mörsdorf (Länge: 13,3 km)
20. Etappe: Mörsdorf - Bell - Kastellaun (Länge: 14,7 km)
21. Etappe: Kastellaun - Mannebach - Schmausemühle (Länge: 17,7 km)
22. Etappe: Schmausemühle - Morshausen (Länge: 10,2 km)
23. Etappe: Morshausen - Oppenhausen (Länge: 16,2 km)
24. Etappe: Oppenhausen - Udenhausen - Boppard (Länge: 17,9 km)
25. Etappe: Grimburgerhof – Stausee Kell (Länge: 11,5 km)
26. Etappe: Stausee Kell – Bonerath – Riveris – Waldrach – Kasel/Mertesdorf (Länge: 20,2 km)
27. Etappe: Kasel –Filsch – Trimmelter Hof (Länge: 15,3 km)

16.11.2014
© outdoor