Klippenwandern in Irland: Neuer Cliff Walk für 2013

Foto: Christian Lampe Klippenwandern in Irland
Irlands Steilküste ist faszinierend, bislang jedoch nicht ohne Hindernisse zu begehen. 2013 soll ein neuer Wanderweg entlang der Cliffs of Moher Abhilfe schaffen.

Bis zu 200 Meter hoch erheben sich die Cliffs of Moher auf acht Kilometer Länge an der Westküste Irlands. Wer sie abwandern wollte, musste bislang über Weidezäune und Trockenmauern klettern - ein Fest für Abenteuerlustige, für ansässige Farmer ein Ärgernis. Abhilfe soll nun ein befestigter Weg entlang der Felskante schaffen, der auf 17 Kilometer Länge von Doolin über das Besucherzentrum in den Ort Liscannor führen wird.

Drei Kilometer ab Doolin und sieben Kilometer vom Besucherzentrum in Richtung Liscannor können bereits begangen werden, die restliche Strecke soll im Sommer 2013 fertiggestellt sein. Eine geführte Tour bietet der in Doolin ansässige Farmer Pat Sweeney an.

Mehr Info: www.doolincliffwalk.com

Mehr über Irland:

07.01.2013
© outdoor