Im Kino: Die Alpen - Unsere Berge von oben

Die Alpen von oben
Foto: Vidicom
Der Kinofilm "Die Alpen - Unsere Berge von oben" kommt am 12. September in die deutschen Kinos. Der Film zeigt atemberaubende Luftaufnahmen der Alpen. Hier gibt es Infos und den Trailer zum Film.



Schon der Kinofilm Die Nordsee von oben zeigte dank spezieller Helikopter-Kamera überwältigende Landschafts-Luftaufnahmen. Nun kommt die Cineflex genannte Kamera auch im neuesten Film der Regisseure Sebastian Lindemann (34) und Peter Bardehle (52) zum Einsatz: Die Alpen - Unsere Berge von oben.

Die filmische Reise über "das Dach Europas" beginnt mit Blick auf ein vertrautes Phänomen: Auf schneeweißen Pisten trudeln sich die Skifahrer in Ameisengröße vor einem weiten Bergpanorama. Die Kamera des Helikopters umkreist das bunte Treiben aus der Ferne, folgt der herrlich breiten Piste und den sich hinabwedelnden Skifahrern Richtung Tal. Szenenwechsel: Frühsommerlicher Almauftrieb in der Schweiz, wo muhende Kühe unter Glockengeläut auf den weiten, saftig-grünen Bergwiesen leckere Kräuter wiederkäuen. Diese und viele weitere Bilder der Alpen zeigt der neue Kinofilm, der ab 12. September 2013 in die Kinos kommt.

Die Faszination des Films liegt vor allem in dem, was dem menschlichen Auge in den Bergen verborgen bleibt. "Durch die Kameratechnik, die hier angewendet wurde und durch die hohe Auflösung hat man Einblicke in die Berge, die einem beim Wandern so nicht geboten werden. Der Film schafft Lust und Vorfreude darauf, da selber mal wieder hinzufahren", meint Sprecher Udo Wachtveitl.