Frisch und exotisch: Skitouren rund um den Globus

Jenseits der Alpen warten noch viele unbekannte Reviere für Skitouren: von Japan bis Norwegen, von China bis Iran. Hier finden Sie ausgewählte Veranstalter.
Foto: Ben Wiesenfarth Outdoor Alpecin-Alpencross

Tourengeher können sich auf der ganzen Welt austoben - hier einige Tipps.

Fremd und doch vertraut – wer sich abseits der gewohnten Pfade dem Vergnügen des Skitourengehens hingibt, fühlt sich auf seinen Brettern wie zu Hause, taucht dabei aber in andere Welten ein. In Norwegen glitzert frisch ein Fjord herauf, in ­Japan entspannt man nach der Tour in Thermal­bädern, und wer im Iran von unberührten 4000ern abfährt, ­erlebt in Städten wie ­Isfahan und Teheran das Flair des Orients.

Am besten bucht man ­solche Reisen über einen Veranstalter. ­Diamir hat ­exotische Ski­touren im ­Programm: 1100 Euro (Türkei) bis 4200 Euro ­(China), www.diamir.de, »Skiexpedi­tionen«.

In die Weite Patagoniens und in andere packende ­Skigebiete auf allen Kontinenten bringt einen auch der Berg- und Skiführer Flory Kern. Im August geht es wieder nach Feuerland (1800 Euro): www.flory-kern.de.

05.01.2011
© outdoor
Ausgabe 12/2010