Frankenwaldsteig: Weitwandern in Nordbayern

Foto: Frankenwald Tourismus / A. Hub Frankenwald Outdoor Wandern

Fotostrecke

Im Norden Bayerns gibt es seit letzten Herbst einen neuen Fernwanderweg: Der Frankenwaldsteig umrundet auf 242 Kilometern das Gebiet, nach dem er benannt ist.

13 Etappen führen auf dem Frankenwaldsteig in tiefen Wald, über aussichtsreiche Höhen und durch liebliche Täler. Hübsche Kleinstädte wie das mittelalterliche Kronach und Kurorte wie Bad Steben liegen am Weg, und am Ende jedes Tages kann bei speziell auf Wanderer eingerichteten Gastgebern übernachtet werden.

Für Freunde von Standortwanderungen bieten sich statt des Treks die 32 Frankenwaldsteigla an: ebenfalls neue Halbtageswanderungen und Tagestouren.

Ideal auf die Bedürfnisse der Wanderer eingestellt, bieten zahlreiche der rund 50 zertifizierten Gastgeber entlang der "Steigla" passende Arrangements wie "Wandern ohne Gepäck" oder Erlebnisangebote zu den Themen "Stille hören", "Weite atmen" und "Wald verstehen". Mit derzeit insgesamt 35 ausgebildeten Wanderführern geht es für Interessierte auch auf spezielle Familien-Touren oder entlang historischer und naturkundlicher Spuren durch den Frankenwald.

Info und Buchung von Pauschalen unter www.wandern-im-frankenwald.de

Loading  

Zur Region:

Der Naturpark Frankenwald ist auch bekannt als die "grüne Krone Bayerns" und erstreckt sich über 1.400 Quadratkilometer im Norden des Bundeslandes. Geografisch liegt der Frankenwald ungefähr im Gebiet zwischen den Orten Hof, Kulmbach, Kronach, Tettau und Probstzella. Markante Höhenunterschiede grenzen den Frankenwald von den Ausläufern des Obermainischen Hügellandes im Südwesten ab, die offene Vogländische Hochfläche im Osten verbindet den Frankenwald mit dem Fichtelgebirge.

Auch auf dem Fahrrad lässt sich der Frankenwald erkunden:

Mehr:

05.02.2016
Autor: Redaktion
© outdoor