Weltpremiere auf der OutDoor 2013: BMW Concept Active Tourer Outdoor


Zur Fotostrecke (26 Bilder)

BMW Concept Active Tourer Outdoor
Foto: Franz Güntner

 

BMW Concept Active Tourer Outdoor
Foto: BMW

 

BMW Concept Active Tourer Outdoor
Foto: BMW

 

BMW Concept Active Tourer Outdoor
Foto: BMW

 

BMW Concept Active Tourer Outdoor
Foto: BMW
Einen Ausblick auf das kompakte Freizeitmobil von Morgen stellte Automobilhersteller BMW auf der OutDoor-Messe in Friedrichshafen vor: das BMW Concept Active Tourer Outdoor, ein Hybrid-Fahrzeug mit sparsamem Antrieb und viel Raum für Outdoor-Fans.

Beim BMW Concept Active Tourer Outdoor handelt es sich um ein so genanntes Plug-in-Hybrid-Fahrzeug, das neben einem Elektromotor mit rund 30 Kilometer Reichweite auch einen quer eingebauten 1,5-Liter-Benzinmotor mit Frontantrieb unter der Haube trägt.

Trotz seiner kompakten Abmessungen (Länge: 4,35 Meter, Breite: 1,83 Meter, Höhe: 1,57 Meter) soll der auf Basis des neuen BMW 1er entwickelte Kompaktvan BMW Active Tourer Outdoor im Innenraum genügend Platz bieten - auch für sperrige Sportgeräte wie Kajak, Surfbrett oder Fahrrad. Pfiffiges Detail der BMW-Studie: das Trägersystem für zwei Fahrräder. Anders als bei herkömmlichen Lösungen ist der Träger nicht außerhalb des Fahrzeugs montiert, sondern wurde platzsparend in den Innenraum integriert.

Der Vorteil: Die Fahrräder bleiben nicht nur sauber und trocken, sie sind auch vor Diebstahl und Beschädigung besser geschützt. Bei Nichtgebrauch soll sich das Trägersystem platzsparend in der Seitenwand beziehungsweise im Laderaumboden verstauen lassen, ohne die Platzverhältnisse im Innenraum einzuschränken. Das mittig im Ladeboden versenkte Staufach soll zudem Platz schaffen für die Fahrradsättel, allerlei Werkzeuge und Kleinteile, während die herausziehbare Abdeckung wahlweise als Sitz oder Trittbrett genutzt werden kann.

Ebenfalls an Bord des BMW Concept Active Tourer Outdoor: Ein Online-Routenguide bei dem sich die Nutzer direkt über das Auto-Display über Touren in der Umgebung, das Streckenprofil, Landschaften und Zwischenziele informieren können. Einen ersten Testlauf dieser Vernetzung hat BMW erstmals mit der Alpenregion Tirol realisiert - unter dem Motto "Auf dem Weg im Herz der Alpen" werden (über BMW ConnectedDrive) exklusive Premium-Routen in den Regionen Seefeld, Ötztal und Zillertal bereitgestellt. Auch selbst geplante Touren sollen sich künftig vom heimischen Computer aus in das Fahrzeug übertragen lassen.

BMW Concept Active Tourer Outdoor für 2014?

Rein elektrisch fährt das BMW Concept Active Tourer Outdoor bis zu 30 Kilometer weit - dann kann die Lithium-Ionen-Batterie an jeder 220-Volt-Haushaltssteckdose aufgeladen werden. Der 1,5-Liter-Turbo-Benziner soll sich mit 2,5 Liter auf 100 Kilometer begnügen. Die Gesamtleistung des Antriebssystems liegt bei rund 190 PS. Eine Serienfertigung des neuen Kompaktwagens stellt BMW schon für 2014 in Aussicht - dass es sich dabei nicht nur um ein sparsames Stadtauto handelt, dürfte durch den Messeauftritt in Friedrichshafen nun auch der Outdoor-Gemeinde klar geworden sein.

Video: BMW-Premiere auf der OutDoor 2013

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Fotostrecke: Die OutDoor Industry Award-Gewinner 2013

11 Bilder
Editors Choice 2013: Lestra Hakkoda Foto: Lestra
OutDoor Industry Award 2013 Foto: Hersteller
OutDoor Industry Award 2013 Foto: Hersteller