Updates: Garmin TOPO Deutschland V8 PRO + Radcomputer Garmin Edge 1030

Garmin TOPO Deutschland V8 Pro
Foto: Garmin
Garmin bringt das siebte Update für die Freizeit-und Wanderkarte TOPO Deutschland Pro auf den Markt. Die aktuelle Version ermöglicht Tourenplanung und Navigation im Maßstab von 1:25.000. Außerdem bekommt das Top-Modell der Garmin-Fahrradcomputer - das Garmin Edge 1000 - ein paar Neuerungen spendiert ...

Die Karten von Garmin eignen sich insbesondere für Outdoorer die gerne detailliert planen. Durch eine ständige Qualitätsprüfung soll das Kartenmaterial auf dem aktuellsten Stand sein und alle Funktionen reibungslos nutzbar sein. Dank der Zusammenarbeit mit Premiumpartnern wie dem Deutschen Wanderverband oder dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club ist es möglich, Zusatzinhalte wie Qualitätswegenetze oder POIs zur Verfügung zu stellen. Neben Restaurants und Unterkünfte zeigen die Karten auch nützliche Information wie beispielsweise den nächstgelegenen Parkplatz.

 

Garmin TOPO Deutschland V8 Pro
Foto: (c) Garmin Deutschland GmbH

Die einzelnen Features im Überblick:

  • Topografische Vektorkarte im Basismaßstab 1:25.000
  • Premium Content vom ADFC und Deutschen Wanderverband
  • ActiveRouting für eine individuelle Routenplanung
  • Winterkarte mit Skigebieten, Liften, Pisten und Kennzeichnung von Hangneigungen über 30°
  • Zum Vorzugspreis im Bundle mit Oregon 700, Montana 610 und GPSMAP 64s erhältlich
  • Ansonsten: 129,99 Euro (UVP); Verfügbarkeit: ab September 2017

Ein umfassendes Angebot für Outdoor-Sportler

Die ActiveRouting-Technologie hilft Nutzern, ihre Tour auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Je nach angegebener Aktivität, zum Beispiel Wandern oder Mountainbiken werden passende Routen vorgeschlagen. Es ist auch möglich markierte Rad- und Wanderwege anzeigen zu lassen. Mit der Garmin BaseCamp Software können Strecken auch am Computer geplant werden und dann auf das GPS-Gerät geladen werden.

Für Skifahrer und Tourer gibt es eine integrierte Winterkarte, diese hat Information zu Pisten und Liften und unterstützt die Einschätzung von Lawinengefahr durch Angeben der Hangneigungen.

Die Garmin TOPO Deutschland V8 PRO ist als microSD/SD-Karte erhältlich und kann sowohl auf einem GPS-Gerät, als auch auf dem PC oder Mac ohne Installation verwendet werden. Außerdem gibt es die Karte in Bundles mit Oregon 700, Montana 610 oder GPSMAP 64s. Die Downloadversion der Karte kann beispielsweise auch auf der fenix 5X genutzt werden.

 

Garmin Edge 1030 Fahrradcompuer GPS 2018
Foto: Garmin

Größeres Display und neue Features: Garmin Edge 1030

Bald schon gibt es auch ein neues Top-Modell unter den Garmin Radcomputern: den Garmin Edge 1030. Zu den Neuerungen des Gerätes gehören unter anderem ein Farb-Touchscreen und ein Akku mit rund 20 Stunden Laufzeit. Intelligentes Routing ist ebenso mit an Bord. Es basiert auf schon gefahrenen Touren anderer Garmin-Nutzer. Der Garmin Edge 1030 soll 599 Euro kosten - bisher war der Garmin Edge 1000 das Flaggschiff in der GPS-Radcomputer-Flotte von Garmin.

Wer möchte, kann sich nun von seinem per Bluetooth verknüpften Handy Benachrichtigungen auf seinen Garmin Edge 1030 Radcomputer weiterschicken lassen. Auf SMS kann man auch per Knopfdruck mit vorgefertigten Nachrichten antworten, z.B. "Bin unterwegs. Melde mich später." Außerdem gibt es vorinstallierte Garmin Europa Fahrradkarten auf dem neuen Garmin Edge 1030. Dank GroupTrack-Funktion kann die Position von anderen Fahrern in der Gruppe auf der Karte verfolgt werden. Unter der Voraussetzung, das sie auch ein neueres Garmin-Modell besitzen, dass mit ihrem Smartphone gekoppelt ist. Wie bei den Modellen Edge 520 und Edge 820, lassen sich Strava-Segmente in Echtzeit auf dem Bildschirm anzeigen. So hat man immer im Blick, ob man sich auf Bestzeit-Kurs befindet oder nicht.

30.08.2017
Autor: Redaktion
© outdoor