Swing Handsfree: Handfreier Regenschirm mit neuem Tragesystem

Swing handsfree handfreier Regenschirm
Foto: euroschirm
Nie mehr im Regen stehen! Die Firma Euroschirm hat auf der OutDoor-Messe 2011 den "Swing Handsfree" vorgestellt.

Der Swing Handsfree von Euroschirm ist ein handfreier Regenschirm, der jetzt dank funktionellem Tragesystem auch ohne Rucksack getragen werden kann. Bereits im letzten Jahr stellte Euroschirm den ersten handfreien Rucksackschirm als Weltneuheit vor. Als Schutz gegen Regen, Hitze und UV-Strahlung soll dieser besonders für Touren und Wanderungen geeignet sein, bei denen die Hände für Trekkingstöcke, GPS-Gerät oder Karte frei bleiben müssen.

Durch die Entwicklung des innovativen Träger-/Gurtsystems für den Schirm ist der Regenschirm Swing Handsfree jetzt auch eine interessante Alternative für Naturfotografen, Kanufahrer und andere, die bei Regen oder Hitze draußen aktiv sind und die Hände möglichst frei haben müssen.

 

Swing handsfree handfreier Regenschirm
Praktisch: Der Swing handsfree mit neuem Tragesystem.

Das Tragesystem lässt sich ähnlich wie das Gurtsystem eines Rucksacks individuell auf die Körpergröße einstellen und verfügt über Sicherheitsreflektoren. Je nach Windrichtung lässt sich der Euroschirm Swing Handsfree links oder rechts positionieren und in der Höhe verstellen. Natürlich kann man den 366 Gramm leichten Schirm weiterhin auch ganz normal in der Hand halten. Mit einem Durchmesser von 114 Zentimeter soll der neue Regenschirm Swing handsfree von Euroschirm Wanderer mit Rucksack problemlos schützen. Der Preis: 59,90 Euro (inklusive Halteclips).

Weitere Infos: www.euroschirm.com

Regenbekleidung und mehr in den outdoor-Partnershops kaufen

21.11.2011
© outdoor