Outdoor-App ViewRanger: Update mit Trainings-Funktion fürs iPhone

ViewRanger Outdoor-App für Smartphones
Foto: ViewRanger
Der Entwickler Augmentra hat seine Outdoor-App ViewRanger für Apple-Nutzer erweitert: Ab sofort lässt sich das iPhone mit Hilfe der neuen App auch als Bike- und Trainings-Computer nutzen.

Das britische Unternehmen Augmentra bietet die neue Version (v2.2.2) für Apple-Geräte in der Open-, Premium- und GPS-Ausgabe (letztere nur für die USA) zusätzlich zu den Kernfunktionen wie Routenplanung und Navigation an. Neben Geschwindigkeit, Entfernung oder Höhenangabe zeigt die Smartphone-App auch die Zeit an, die man bis zum nächsten Zielpunkt oder dem nächsten Wegpunkt braucht. Für all diese Kern-Messdaten bietet das Programm auch eine grafische Analyse für Tracks und Routen.

Das bereits bekannte ViewRanger-Tool läuft neben Apple auch auf den Smartphone Betriebssystemen Android und Symbian und unterstützt dort eine Vielzahl an Sport-Computerfunktionen.

Ab Anfang 2012 soll ViewRanger sowohl im Android Market als auch im Apple iStore in der freien Version kostenlos erhältlich sein. Bisher gab es die Outdoor GPS-Navigations-App mit frei zugänglichen Karten wie OpenCycleMap oder OpenStreetMap für Android zu einem Preis von circa 2,50 Euro, fürs iPhone/iPad ab 0,79 Cent (Premium: 16,99 Euro).

Alles über die ViewRanger-App im Video:




Mehr zu Multimedia, Outdoor-Handys & Smartphones hier:

Fotostrecke: Outdoor-Handys - aktuelle Modelle

24 Bilder
Catphone S60: das neue Outdoor Smartphone vorgestellt. Foto: Cat phones
Foto: Sony
Foto: Samsung

Fotostrecke: Technik on Tour: Multimedia für unterwegs

9 Bilder
Apple Ipod Nano Foto: Studio Nordbahnhof
Sony Weltempfänger Foto: Studio Nordbahnhof
Motorola Defy Foto: Studio Nordbahnhof