Made in Nepal: Sherpa Adventure Gear

Sherpa Adventure Gear
Foto: Sherpa Adventure Gear
Sherpa Adventure Gear entwickelt seine Outdoor-Bekleidung zusammen mit den besten Bergsteigern der Welt: den Sherpa - und lässt die Produkte in Nepal unter fairen Arbeits- und Umweltbedingungen herstellen.

Sherpa ist mehr als ein Firmenname eines Outdoor-Bekleidungsherstellers aus Nepal. Der Name steht für Herkunft und Identität, Tradition und Passion, Erkenntnis und Verantwortung.

2005 von Tashi Sherpa gegründet (sein Onkel begleitete bereits 1953 Edmund Hillary am Everest), basiert die Produktentwicklung auf der engen Zusammenarbeit mit Sherpa-Athleten im Himalaya, die ihr Know-how einbringen.

Der Hauptsitz von Sherpa Adventure Gear befindet sich in Kathmandu und ein Großteil der Produkte wird dort nach eigenen Angaben unter fairen Arbeits- und Umweltbedingungen gefertigt. Sherpas die diese Bekleidung tragen, erhalten ein festes Gehalt und ein Teil des Firmenumsatzes geht an die "Paldorje Education Stiftung", die Bildungsprogramme für Sherpa-Kinder initiiert.

 

Sherpa Adventure Gear
Foto: Sherpa Adventure Gear

Sherpa-Jacken und mehr

Sherpa entwickelt seine Outdoor-Bekleidung zusammen mit den besten Bergsteigern der Welt: den Sherpa. Ein Highlight der Kollektion ist die Lithang Jacket mit wasserdichtem und atmungsaktivem Drei-Lagen-Laminat. Preis: 260 Euro. Außerdem gehören weitere Hardshell-Jacken, Wollmützen oder Softshells zum Programm von Sherpa Adventure Gear. Weitere Infos zur Sherpa-Kollektion unter: www.sherpaadventuregear.com

Image-Video: Sherpa Adventure Gear




Fotostrecke: Die OutDoor Industry Award-Gewinner 2013

11 Bilder
Editors Choice 2013: Lestra Hakkoda Foto: Lestra
OutDoor Industry Award 2013 Foto: Hersteller
OutDoor Industry Award 2013 Foto: Hersteller
22.07.2013
© outdoor