Osprey Poco AG: Problem mit Schnallen - Sicherheitsüberprüfung nötig

Kindertrage-Osprey-Poco-AG Überprüfung
Foto: Osprey
Osprey Europe rät Kunden ihre Poco AG Kindertrage auf einen möglichen gefährlichen Schnallendefekt hin zu überprüfen, der ein Verletzungsrisiko darstellt. Es sind allerdings nur Poco AG Modelle (Poco AG Premium, Poco AG Plus und Poco AG) betroffen, die nach dem 29. Januar 2016 gekauft wurden.

Alle anderen Poco Modelle (sprich nicht Poco AG Modelle), die zwischen 2012 und Januar 2016 verkauft wurden, sind nicht betroffen.

Kunden, die ein Osprey Poco AG Produkt besitzen, sollten die Kindertrage ab sofort nicht mehr benutzen und gemäß den Anweisungen auf
www.ospreyeurope.com überprüfen.

Auf der Seite gibt es dazu auch ein anschauliches Video. Außerdem ist eine Hotline eingerichtet:
0044(0)1202946444 zwischen 9:30 und 18:00 Uhr (Montag bis Freitag)
oder per E-Mail an poco@ospreyeurope.com

Mehr Tipps für Outdoor-begeisterte Familien:

17.05.2016
Autor: Osprey / Redaktion
© outdoor