Neue GoPro-Helmkamera kommt: Erste Infos und ein Demo-Video zur GoPro Hero3

Ab Ende Oktober soll die neue GoPro Hero3 Helmkamera in den Handel kommen. Die Preise der GoPro Hero3 beginnen bei 249,95 Euro - erste Versionen sollen schon ab dem 22. Oktober verfügbar sein. Hier alle Infos plus ein erstes Video zur neuen Helmkamera für Outdoorer von GoPro.

GoPro hat erste Infos zu dem mit Spannung erwarteten Nachfolger der Helmkamera GoPro Hero2 veröffentlicht. Die GoPro Hero3 wird es laut Hersteller in drei Versionen geben, als White, Silver und Black Edition.

Spannend: Die GoPro Hero3 bietet die Möglichkeit, bei niedriger Bildrate mit sehr hohen Auflösungen aufzunehmen und bei niedrigerer Auflösung mit sehr hohen Bildraten. Das Top-Modell, die GoPro Hero3 Black Edition, soll Videos mit einer Auflösung von maximal 4096 x 2160 (4096p) bei zwölf Bildern pro Sekunde (fps) aufnehmen können. Wer eine Video-Auflösung von 720p wählt, hat mit der GoPro Hero3 Black Edition die Möglichkeit Videos mit 100 fps zu drehen. Dies ist besonders interessant für Zeitlupenaufnahmen.

Bei Fotoaufnahmen schafft das Top-Modell der GoPro Hero3 laut Hersteller bis zu 30 Bilder in der Sekunde. Die günstigeren Versionen der Helmkamera (Silver und White Edition) sollen aber auch noch zehn bzw. drei Bilder pro Sekunde schaffen.

Wie die Vorgänger-Modelle kommt die Helmkamera GoPro Hero3 mit einem Gehäuse, das bis 60 Meter Tiefe wasserdicht sein soll.

Preise: Die GoPro Hero3 White Edition soll 249,95 Euro kosten, die Silber Edition 349,95 Euro. Für die GoPro Hero3 Black Edition werden 449,95 Euro fällig.

Helmkamera GoPro Hero3 - das offizielle Demo-Video:

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Fotostrecke: Kameras, Handys, GPS: IFA-Neuheiten für Outdoorer

22 Bilder
IFA 2012 - Produktneuheiten Foto: Hersteller
IFA 2012 - Produktneuheiten Foto: Hersteller
IFA 2012 - Produktneuheiten Foto: Hersteller
18.10.2012
© outdoor