GPS-Gerät mit App-Funktionalität: Garmin Monterra

GPS Handgeraet Monterra Garmin
Foto: Garmin
Es besitzt ein robustes Gehäuse, ist wasserdicht und bietet Speicherplatz für viele nützliche Outdoor-Apps: das neue GPS-Handgerät Garmin Monterra mit Android-Betriebssystem, das erstmals vom 11. bis 14. Juli auf der Outdoor-Messe in Friedrichshafen präsentiert wird.

Das neue GPS-Gerät Garmin Monterra ist ein robustes Outdoor-Gerät, das die Vorteile von Smartphone-Apps mit den herkömmlichen Funktionen eines GPS-Handgeräts verbinden soll. Es besitzt das Google-Betriebssystem Android und kann über eine Online-Verbindung bzw. WLAN Apps herunterladen. Die Inhalte der Apps können dann gespeichert und auch offline genutzt werden. Das neue GPS-Handgerät von Garmin soll dabei für Profis als auch für Freizeitnutzer geeignet sein, denn im Google Play Store können die Nutzer die ganze Bandbreite von GPS- und Outdoor-Anwendungen herunterladen.

Je nach Bedürfnis kann das zum Beispiel eine App sein, die einem im Sommer das Bergwetter oder im Winter den Lawinenlagebericht liefert. Wer Packlisten, Ausrüstungstipps oder eine Erste Hilfe-App benötigt, kann sich hier ebenfalls Hilfe suchen. Außerdem ist eine App vorinstalliert, die den Nutzern hilft, Berggipfel zu identifizieren.

Das GPS-Handgerät Garmin Monterra besitzt dazu ANT+, NFC (Near Field Communication) und Bluetooth 3.0 und kann so mit anderen Geräten wie zum Beispiel Smartphones, Tablets oder Computern Verbindung aufnehmen.

Außerdem unterstützt das neue Garmin Monterra die CityNavigator-Straßen- und BlueChart-Seekarten. Nutzer können sich aber auch an Satellitenbildern, Rasterkarten oder selbst erstellten Karten orientieren. Eine Karte ist für die Garmin Monterra-Nutzer schon vorinstalliert: die Freizeitkarte von Europa im Maßstab 1:100.000.

Robust aber schwer: das Garmin Monterra

Das Outdoor-taugliche GPS-Handgerät ist außerdem IPX7-zertifiziert und somit wasserdicht. Das 4-Zoll Touchscreen-Display ist aus kratz- und schlagfestem Mineralglas - außerdem soll einem das neue Garmin Monterra verraten, wann Sonnenbrand droht. Dazu hat es auf der Oberseite einen UV-Sensor. Integriert sind darüber hinaus ein Drei-Achsen-Kompass und ein barometrischer Höhenmesser. Mit 2,7 Gigabyte interner Speicherkapazität soll das GPS-Handgerät genügend Platz für Routen, Geocaches oder Tracks bieten - mit einem Gewicht von mehr als 300 Gramm allerdings nicht gerade ein Leichtgewicht (zum Vergleich: ein Garmin Etrex 30 oder ein Samsung Galaxy Outdoor-Smartphone wiegt nur etwa die Hälfte).

Weitere Informationen über das neue GPS-Handgerät Garmin Monterra gibt es auf www.garmin.de. Das Garmin Monterra wird voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2013 zu einem Preis von 669 Euro erhältlich sein.

Das Garmin Monterra im Video:




Fotostrecke: GPS-Geräte im Test 2012

5 Bilder
Garmin Etrex 30 Foto: Hersteller
Garmin Montana 600 Foto: Hersteller
Falk Ibex 30 Cross Foto: Hersteller