Jack Wolfskin Icecamp: Fibercloud statt Daune

ISPO 2012: Jack Wolfskin Icecamp Jacke
Foto: Ralf Bücheler
Fibercloud HT heißt der Füllstoff, den Jack Wolfskin in der neuen Winterjacke Icecamp Jacket erstmalig verwendet. Vorgestellt wird das Material auf der ISPO 2012 in München.

Die Kunststoff-Isolationsjacke besteht aus einem Mix unterschiedlich geformter Mikro- und Hohlfasern verschiedener Längen, der wolkenähnlich zusammengeballt eine ähnliche Bauschkraft wie Daunen entfalten soll: 500 cuin Fillpower gibt Jack Wolfskin an – viel für eine schnelltrocknende, nässeunempfindliche Füllfaser!

Das Icecamp Jacket verfügt über zwei Hüfttaschen und eine Innentasche und wird für Damen und Herren sowie Kinder erhältlich sein. Die Preise liegen bei 140 bzw. 80 Euro. Die Jack Wolfskin Icecamp-Produktlinie wird zusätzlich zu den Jacken auch eine Weste für Männer beinhalten. Die Icecamp Vest Men wird es in der nächsten Wintersaison für rund 100 Euro geben.

Ebenfalls neu bei Jack Wolfskin sind drei Texapore-Membranen, zwei Gore-Tex-Materialien und ein Bipolar-Jersey-Fleecestoff in Wolloptik.

Mit der neuen Schuh-Kollektion für Herbst/Winter 2012/13 stellt Jack Wolfskin die bisher umfangreichste Kollektion vor. Neben reinen Lederschuhen und den neuen Farbenstellungen, präsentiert Jack Wolfskin auch ein ausgebautes Frauen- und Kinderschuhsortiment.

Weitere Bekleidungs-Neuheiten der ISPO 2012 gibt es in der Fotostrecke:

Fotostrecke: ISPO 2012 - Outdoor-Bekleidung für 2012/2013

32 Bilder
Bekleidungs-Neuheiten von der ISPO 2012 Foto: ISPO / Hersteller
Bekleidungs-Neuheiten von der ISPO 2012 Foto: ISPO / Hersteller
Bekleidungs-Neuheiten von der ISPO 2012 Foto: ISPO / Hersteller

Das Auftaktvideo zur ISPO 2012:

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

31.01.2012
© outdoor