Glamping, Leichtausrüstung und Trends für 2016


Zur Fotostrecke (52 Bilder)

OutDoor Glamping Camping
Foto: Messe Friedrichshafen | www.outdoor-show.de

 

Die Outdoor-Messe-Neuheiten für 2016
Foto: Hersteller

 

Zelt-Helsport-Fonnfjell-Pro
Foto: Hersteller

 

Die Outdoor-Messe-Neuheiten für 2016
Foto: Hersteller

 

Die Outdoor-Messe-Neuheiten für 2016
Foto: Hersteller
Komfortables Camping (Stichwort "Glamping") liegt im Trend und war eines der zentralen Themen auf der OutDoor-Messe 2015 vom 15. bis 18. Juli in Friedrichshafen. Doch nicht nur das - auch die Leichtgewichts- und Trekkingfraktion wurde auf der Fachmesse bedient. Wir zeigen alle wichtigen Outdoor-Trends und Neuheiten 2016.

Auf der Fachmesse OutDoor in Friedrichshafen (15. bis 18. Juli 2015) führen etliche Hersteller Campingprodukte, während andere mit dem Begriff hadern. Denn in den letzten Jahren geht der Trend zu mehr: Zunehmend werden die Zelte nicht nur größer und schwerer, sondern auch immer luxuriöser. Längst passt die Ausrüstung für Glamping (aus dem englischen für "glamour" und "camping") nicht mehr in den Kofferraum. Dafür braucht es mittlerweile einen Kleintransporter. Ein Hamburger Reiseanbieter bewirbt Glamping so: "Machen Sie Glamping statt herkömmliches Camping und entspannen Sie umgeben von Natur komfortabel in Unterkünften mit richtigen Betten, Steckdosen, Küchenzellen und Kühlschrank - ja, auch im Zelt."

Nordisk Vanaheim & Cotton Tents

So hat auch der dänische Outdoor-Ausrüster Nordisk mit den Cotton Tents eigene Zelte für Glamping aufgelegt und stellt diese auch in der Zeltausstellung während der OutDoor in Friedrichshafen aus. Das Nordisk Vanaheim bezeichnet Nordisk nicht von ungefähr als "das mit Abstand aristokratischste Zelt": 40 Quadratmeter mit vier Schlafkabinen und satten 58,5 Kilo Gewicht.

Primus Campfire: Stilecht essen - und zwar draußen

Hersteller Primus, für rucksacktaugliche und in jeder Extremsituation verlässliche Kocher bekannt, präsentiert am Bodensee eine völlig neue Produktlinie: "Primus Campfire". Wie anders die Linie ist, beschreibt Primus-CEO Lars-Ola Brolinson: "Unsere bisherigen Kocher nimmt man mit, weil sie verlässliche Partner sind und weil man sie braucht. Die Campfire-Produkte sind dagegen der eigentliche Anlass für die Tour." Und der heißt: Eine vollständige Mahlzeit zubereiten und stilecht essen zu können - und zwar draußen. "Der soziale und kulinarische Aspekt des Kochens in der freien Natur stehen im Fokus." Mit der Neuentwicklung will Primus die Lücke zwischen dem Luxusgrill im heimischen Garten und dem Outdoor-Kocher schließen. Wertigkeit, Komfort und Outdoor-Emotionalität schlössen sich nicht aus, so der skandinavische Hersteller.

Campingsitze: Leki Breeze & Leki Chiller

Primus steht damit nicht allein. Auch andere Trekkingmarken öffnen ihre Sortimente für ein neues Outdoor-Verhalten. Der Erfinder des teleskopierbaren Trekkingstockes, Leki, bietet dieses Jahr erstmals im Handel mit dem ‚Breeze‘ und dem ‚Chiller‘ zwei Campingsitze zum Zusammenstecken an. "Wir haben damit auf Anfragen aus dem Handel reagiert", beschreibt Marketingmanagerin Heidi Kreusel einen Teil der Motivation für diese Sortimentserweiterung. Gleichzeitig könne man mit Trekkingstühlen die Sommersaison stärken, so Kreusel. Andere Hersteller wie Stanley oder Coleman sind schon traditionell mit Camping verbunden. Mit Stühlen, Tischen, Kühlboxen, Kocher und einem Schutz vor UV-Strahlung und überraschendem Regen wird Camping zu einem fröhlichen Event in freier Natur.

Ganz unumstritten ist Glamping bei den Outdoor-Firmen jedoch nicht. Mancher sieht es nicht als Trend, da es zu schwer, zu statisch und zu unflexibel sei. "Generell sehen wir Glamping eher als medialen Trend, nicht so sehr am Markt und auch nicht wirklich spürbar", beschreibt Pressesprecher Benedikt Tröster vom Unternehmen Vaude die Entwicklung und bringt Camping vielmehr in Verbindung mit Familienurlaub wofür sie auch Zelte im Programm haben. "Camping ist für uns nicht relevant" heißt es von einigen großen Outdoormarken. Sie befürchten eine Verwässerung des Outdoorbegriffs. Camping wird hier höchstens als Family-Outdoor oder "Basecamp" für einen Kletteraufenthalt toleriert.

 

Bergans Helium
Foto: Bergans Der neue Bergans Helium Rucksack mit 55 Liter Volumen

Thema "leicht" spielt immer noch große Rolle auf der OutDoor

Das Leichtgewichtsthema wird Outdoorhändler und -Firmen auch weiterhin beschäftigen: So bringt beispielsweise Bergans 2016 den überarbeiteten Leichtgewichts-Rucksack Bergans Helium auf den Markt - jetzt mit verstellbarer Rückenlänge, die auf dem Quick Adjust™ PRO System basiert. Der schlanke aber dennoch robuste Rucksack wiegt weiterhin nur 1 kg, bei einem Volumen von 55 Liter und einer Ladekapazität von immerhin bis 17 kg.

Im Bekleidungsbereich stellt Pertex zudem das neue ultra-leichte Pertex Shield+ vor - das laut eigenen Angaben "leichteste wasserdichte, atmungsaktive 3-Lagen-Material innerhalb der Pertex-Produktpalette". Es soll besonders wind- und wasserabweisend, gleichzeitig aber extrem atmungsaktiv sein - vor allem konzipiert für Bergsportarten wie alpines Klettern, Radfahren, Trailrunning oder Skifahren.

"Pertex-Materialien werden auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Endverbrauchers speziell zugeschnitten," sagt Steve Laycock, Brand Director bei Pertex. "Durch Anpassungen bei Design, Konstruktion und DWR-Ausrüstung können wir unsere Materialien auf die zahlreichen Anwendungsbereiche genau anpassen. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über die enge Zusammenarbeit mit Montane und Rab zur Entwicklung ihrer Produkte mit unseren Neuheiten Lightweight Pertex Shield+ und Pertex Shield AP."

Für die Saison Frühjahr/Sommer 2016 stellt Rab seine preisgekrönte Rab Flashpoint Jacket mit 3-L Pertex Shield+ als Damen und Herrenjacke vor. Die Kombination aus superleichtem Pertex Shield+ und minimaler Nahtführung mit Micro-Tapes bietet Wetterschutz und Atmungsaktivität auf hohem Niveau, insbesondere dann, wenn es auf jedes Gramm ankommt.

Montane stellt seine neue Montane Minimus 777 Jacket und Montane Minimus 777 Pullover für Herren vor - beide wurden ebenfalls aus Pertex Shield+ hergestellt. Diese minimalistischen Jacken sollen die idealen Begleiter sein, die man stets im Rucksack dabei hat und schnell überziehen kann wenn das Wetter rasch umschlägt. Gleichzeitig bieten sie viel Bewegungsfreiheit und optimale Atmungsaktivität.

Fotostrecke: Neuheiten 2016: Bekleidung & Schuhe

27 Bilder
Die Outdoor-Messe-Neuheiten für 2016 Foto: Hersteller
Die Outdoor-Messe-Neuheiten für 2016 Foto: Hersteller
Die Outdoor-Messe-Neuheiten für 2016 Foto: Hersteller

OutDoor 2015: Vom 15. - 18. Juli in Friedrichshafen

Alle Highlights der OutDoor-Messe 2015 unter www.outdoor-magazin.com/outdoormesse.

Die OutDoor 2015 ist von Mittwoch bis Samstag nur für den Fachhandel geöffnet (Mittwoch bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr). Weitere Informationen gibt es unter: www.outdoor-show.com.

Video: Messe-Rundgang in Friedrichshafen 2015

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Best of Test: Die Top-Produkte aus unseren Tests:

Fotostrecke: Best of Test 2015: Die besten Produkte des Jahres

68 Bilder
Adidas Terrex Climaheat Agravic Men Foto: adidas
Mountain Equipment Dewline Hooded Men Foto: Mountain Equipment
Foto: Benjamin Hahn

Best of Winter: Die Top-Neuheiten für 2015/2016

Fotostrecke: Das sind die "Gold-Gewinner" in der Kategorie Outdoor

21 Bilder
ISPO Award Gewinner 2015/2016 Foto: ISPO Munich / Hersteller
ISPO Award Gewinner 2015/2016 Foto: ISPO Munich / Hersteller
ISPO Award Gewinner 2015/2016 Foto: ISPO Munich / Hersteller
22.06.2015
Autor: OutDoor-Messe / Ralf Bücheler
© outdoor