Für breite Füße: Der neue Hanwag Tatra Wide

Hanwag Tatra GTX
Foto: Hanwag
Hanwag bietet seinen Klassiker-Trekkingschuh, den Tatra Wide, jetzt mit einem extra breit geschusterten Vorderfußbereich an.

Der verbreiterte Vorderfußbereich ist aber prinzipiell der einzige Unterschied zum Vorgänger. Ansonsten verfügt auch der Hanwag Tatra Wide über Tiefzughaken im Fersenbereich, eine stabile Hinterkappe und Gummispitzenschutz für Wanderungen in unwegsamem Gelände. Zusätzlich soll der Schuh mit seinem gewachsten Nubukleder punkten sowie mit seiner flexiblen und stützenden Sohle.

Der Hanwag Tatra Wide ist ein Stiefel für Wanderer und Trekker, denen die herkömmlichen Modelle zu schmal sind. Der Hanwag Tatra Wide GTX eignet sich mit seiner Goretex-Ausstattung besonders für Touren auf denen man sonst nasse Füße bekommen würde. Der Wanderstiefel wiegt 750 Gramm und liegt preislich bei rund 200 Euro. Es gibt die beiden Modelle jeweils in einer Herren- und einer Damenversion.

 

Hanwag Real Custom Made
Foto: Hanwag

Hanwag Real Custom Made

Zudem bietet Hanwag ab 11. Oktober 2011 sein Modell Alaska GTX und Yukon (ohne Gore-Tex) als Maßschuh an - in Zusammenarbeit mit Globetrotter in München. Dort betreuen speziell geschulte Mitarbeiter die Kunden beim Maßschuhkauf: Ein 3D-Fußscanner ermittelt ein hochpräzises, dreidimensionales Abbild eines Fußes inklusive dessen Maßen. Auf Basis dieser Daten fertigt Hanwag einzeln individuelle Leisten an, über denen jeder Schuh handwerklich geschustert wird – komplett in Vierkirchen im Dachauer Land.

Noch mehr Schuhtipps:

Fotostrecke: Empfehlenswertes für Schuh und Füße

10 Bilder
Tuning für die Schuhe Foto: Hersteller
Tuning für die Schuhe Foto: Hersteller
Tuning für die Schuhe Foto: Hersteller
19.09.2011
Autor: Saskia Wohlgemuth
© outdoor