Red Bull X-Alps 2015: Alpencross-Spektakel startet am 5. Juli


Zur Fotostrecke (20 Bilder)

Red Bull X-Alps 2013
Foto: Red Bull Content Pool

 

Red Bull X-Alps 2013
Foto: Red Bull Content Pool

 

Red Bull X-Alps 2013
Foto: Red Bull Content Pool

 

Red Bull X-Alps 2013
Foto: Red Bull Content Pool

 

Red Bull X-Alps 2013
Foto: Red Bull Content Pool
Die Veranstalter des Red Bull X-Alps-Events haben jetzt die Route für die 2015er-Auflage präsentiert. Der Weg für die Läufer und Paraglider führt über 1.038 km und durch sechs Länder.

2015 führt die mit zehn Wendepunkten gespickte Strecke 33 Athleten aus 18 Nationen, darunter vier Deutsche, erneut von Salzburg nach Monaco. Der Start erfolgt am 5. Juli.

Nach dem Startschuss in der historischen Altstadt von Salzburg erklimmen die Abenteurer traditionell den Gaisberg vor den Toren der Stadt, von wo sie zum nächsten Turnpoint starten werden, dem Dachstein-Massiv auf 2.995m Höhe. Ab da geht es - anders als 2013 - an der Alpennordseite Richtung Aschau-Chiemsee und der Kampenwand (1.669m) weiter.

Die Route verläuft dann südwestlich über die Zugspitze, Deutschlands höchstem Berg auf 2.962m, nach Lermoos in Österreich und anschließend weiter südlich zu den Bergen der Brenta in Italien.

Der 6. Wendepunkt (St. Moritz-Piz Corvatsch) ist eine der Schlüsselstellen im Wettkampf. Ab Piz Corvatsch folgt die Route weitgehend der Strecke der vergangenen Jahre, vorbei an den legendären Gipfeln des Matterhorns und des Mont Blancs nach Annecy, Frankreich, die Heimat des alpinen Gleitschirmfliegens und der 'vol bivouac'-Abenteuer.

Von dort aus geht es Richtung Süden, den Alpes Maritimes entlang nach Peille, bis über den Stadtstaat von Monaco.

Video: Der Trailer zum Red Bull X-Alps 2015

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Bei der letzten Auflage des Wettkampfs, 2013, brauchte der Gewinner Christian Maurer sechs Tage, 23 Stunden und 40 Minuten nach dem Start in Salzburg - ein historischer Rekord!

Während der Überflieger bei seinem Titel-Hattrick die internationale Konkurrenz klar in den Schatten stellte, erreichten mit insgesamt zehn Athleten dennoch so viele Teilnehmer wie nie zuvor das Ziel in der vorgegebenen maximalen Zeitspanne und unterstrichen damit die Qualität des Feldes.

Alle 2 Jahre wieder: Red Bull X-Alps

"Red Bull X-Alps" ist ein alpiner Wettkampf, bei dem die Alpen von Salzburg nach Monaco (900 km) zu Fuß und mit einem Gleitschirm überquert werden. Jedes Team besteht aus einem Athleten und zwei Begleitern. Keine technische Hilfe oder Unterstützung von außen ist erlaubt. Experten-Gleitschirmerfahrung und ein hohes Durchhaltevermögen werden vorausgesetzt - es kommt vor, dass die Athleten bis zu 100 km pro Tag wandern.

Video: Maurers Sieg beim Red Bull X-Alps 2013

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Fotostrecke: Spiel mit der Schwerkraft - Faszinierende Serienbilder aus dem Action-Sport

34 Bilder
Outdoor Action Sports Sequences Serienbilder Red Bull Rafael Ortiz Foto: Mauricio Ramos/Red Bull Content Pool
Outdoor Action Sports Sequences Serienbilder Red Bull  Orlando Duque Foto: Agustin Munoz/Red Bull Content Pool
Outdoor Action Sports Sequences Serienbilder Red Bull Petr Kraus Foto: Agustin Munoz/Red Bull Content Pool