Naturfotografie

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Audun Rikardsen: Naturfotograf des Jahres 2016

Zurück Weiter Ein Atemzug in der Polarnacht
Foto: GDT ENJ 2016, Audun Rikardsen
Gesamtsieger des Fotowettbewerbs 2016 ist Audun Rikardsen aus Norwegen mit seinem Bild "A breath in the polar night".

Das Bild zeigt einen Schwertwal beim Luft holen an der Meeresoberfläche in der Nähe von Tromsø im nördlichen Norwegen.

Der Fotograf Rikardsen, Professor für Biologie an der Universität in Tromsø, beschreibt die Entstehung dieses Fotos so: "Während ein Fischtrawler seine Netze einholt, versucht ein Trupp Schwertwale seinen Anteil zu ergattern. Extreme Kälte und hohe Luftfeuchtigkeit erzeugen einen geradezu magisch wirkenden Nebel über dem Meer. Mein Boot, die Kamera und auch ich selbst sind von Eiskristallen überzogen, was das Fotografieren zu einer echten Herausforderung macht. Es vergehen Stunden, bis es mir endlich gelingt, diese Situation im Bild festzuhalten."

Der Wettbewerb „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“ wird jährlich von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) ausgeschrieben. Mit knapp 18.000 Einsendungen aus 38 europäischen Ländern verzeichnete der Wettbewerb 2016 einen neuen Teilnehmer-Rekord. In acht verschiedenen Kategorien und einer Jugendkategorie können Arbeiten eingereicht werden.
Die Sieger und die jeweils Zweitplatzierten zeigen wir Ihnen in dieser Bildergalerie.

Das könnte Sie auch interessieren: