Gerlinde Kaltenbrunner auf dem Live-Wunderfalke-Festival 2015 in Bad Tölz

Bergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner
Foto: R. Dujmovits
Beim Live-Wunderfalke-Festival in Bad Tölz berichten Gerlinde Kaltenbrunner und Martin Engelmann in packenden Reisereportagen von ihren Abenteuern an den entlegensten Orten der Welt.

Gerlinde Kaltenbrunner ist eine der erfolgreichsten und bekanntesten Höhen-Bergsteigerinnen der Welt. In ihrem spannenden Multivisionsvortrag nimmt sie die Zuschauer mit auf eine Reise durch 20 ereignisreiche Expeditionsjahre. Sie erleben hautnah mit, wie herausfordernd, beschwerlich und dennoch wunderschön der lange Weg zu den faszinierenden 8000ern war. Gerlinde Kaltenbrunner hat als erste Frau alle 14 Achttausender ohne Zuhilfenahme von künstlichem Sauerstoff bestiegen.

Martin Engelmann - Peru:

Ein weiteres Highlight ist die Reisereportage "Peru – In der Weite der Anden" von Martin Engelmann. Seit den 1990er Jahren bereist Martin Engelmann Peru, das Land im Herzen Südamerikas. Immer wieder führt es ihn von den eisigen Höhen der Anden bis zum malerischen Titicacasee und den entlegenen Urwaldgebieten des Manu Nationalparks.

Alexander Römer - Lawinen:

Mit seinem exklusiven Lawinenvortrag "Lawinen - 15 Minuten zum Überleben", begeistert der erfahrene, staatlich geprüfte Berg- und Skiführer Alexander Römer und Gründer des Lawinencamps Bayern durch seine praxisrelevanten Darstellungen, zeigt typische Gefahrenmuster auf und erläutert das richtige Verhalten abseits der Piste.

Das Live-Wunderfalke-Festival in Bad Tölz findet am Sonntag, den 15. November 2015 statt. Weitere Infos: wunderfalke.de

Fotostrecke: Outdoor-Bilder zum Träumen - die Top-50

50 Bilder
Südafrika: Kapstadt Tafelberg Foto: LarsSchneider.com
Weitwanderweg Te Araroa Neuseeland Foto: Ben Wiesenfarth
Schottland Highlands Foto: Katleen Richter

Fotostrecke: Top-50: Leserfotos des Jahres 2015

50 Bilder
2015 Leserfoto Tamron Acatenago Foto: Matthias Huber
2015 Leserfoto Tamron Cobra Foto: Felix Salomon
2015 Leserfoto Tamron Schottland Foto: Roman Mair