Gerlinde Kaltenbrunner: Alle vierzehn 8000er ohne künstlichen Sauerstoff

Gerlinde Kaltenbrunner K2
Foto: National Geographic / Darek Zaluski
Im vierten Anlauf hat sie es geschafft: Am 23.8. stand die österreichische Alpinistin Gerlinde Kaltenbrunner auf dem Gipfel des 8611 Meter hohen K2 im Karakorum.

Gerlinde Kaltenbrunner hat es geschafft: Als erste Frau der Welt hat sie alle vierzehn 8000er ohne künstlichen Sauerstoff bezwungen. Der Sieg war hart erkämpft: 2009 verlor die 40-Jährige bei einem Besteigungsversuch am K2 ihren Bergkameraden Frederik Ericsson.

Gerlinde Kaltenbrunner: "Liebe Freunde,
Nach fast 80 Tagen Unterwegs-Sein kamen wir Sonntag frühmorgens wieder zu Hause an. Mit unglaublicher Freude und großer Dankbarkeit blicke ich auf eine äußerst intensive, bereichernde Zeit mit außergewöhnlichen Menschen zurück.

Mein Lebenstraum, einmal auf allen 14 Achttausendern gestanden zu haben und nach vielen Rückschlägen endlich auf dem K2 stehen zu dürfen hat sich erfüllt. Euch allen möchte ich auf diesem Wege von ganzem Herzen DANKE sagen. Danke, dass ihr an mich und uns geglaubt habt. Danke, dass ihr in Gedanken mit dabei wart und ich auch daraus viel Kraft schöpfen konnte. Durch Ralfs Umkehr war es möglich, euch immer wieder über den Gipfelaufstieg zu informieren.

Den ausführlichen Bericht gibt es auf www.gerlinde-kaltenbrunner.at und bei den Kollegen von klettern.de - dazu jede Menge Bilder.

Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits zu Gast im ZDF-Sportstudio:




01.10.2011
Autor: Sarah Burmester / outdoor
© www.outdoorchannel.de