Filmstart Everest: Ab 17. September im Kino

Film Everest
Foto: Universal
Das Bergfilmdrama "Everest" - u.a. mit US-Schauspieler Jake Gyllenhaal - läuft nun in den Kinos an. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte zweier Everest-Expeditionen.

"Everest" – allein der Name lässt auf keinen Sonntagsspaziergang schließen. Die Geschichte handelt von den mehr als 30 Alpinisten, die im Mai 1996 ihren Weg zum Gipfel bahnten und beim Abstieg von einem plötzlichen Wetterumschwung überrascht wurden. Das Drama nahm seinen Lauf ... der Film erzählt die Story noch einmal, bildgewaltig und mit viel Action. Das verspricht auch schon der Trailer zum Film Everest:

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Kinostart von Everest am 17. September

Für die Drehorte wählte Regisseur Baltasar Kormákur traumhafte Kulissen der Berge Nepals und Italiens.

Eine Top-Besetzung mit Jason Clarke, Josh Brolin, John Hawkes, Robin Wright, Michael Kelly, Sam Worthington, Keira Knightley, Emily Watson und Jake Gyllenhaal klingt ebenfalls vielversprechend.

Nur wird sich der Bergsteiger unter den Zuschauern wahrscheinlich wieder fragen, ob erfahrene Hollywood-Schauspieler auch erfahrene Alpinisten abgeben – am besten man sieht selbst. Der Film Everest startet ab sofort in den deutschen Kinos.

Fotostrecke: Mount Everest - Gesichter eines Aufstiegs

11 Bilder
Mount Everest Foto: Jozef Kubica
Mount Everest Foto: Jozef Kubica
Mount Everest Foto: Jozef Kubica
17.09.2015
Autor: Niklas Hager
© outdoor