Audun Rikardsen ist Naturfotograf des Jahres 2016


Zur Fotostrecke (45 Bilder)

Ein Atemzug in der Polarnacht
Foto: GDT ENJ 2016, Audun Rikardsen

 

Ein Atemzug in der Polarnacht
Foto: GDT ENJ 2016, Audun Rikardsen

 

Große Katze im Schlammbad (Big cat mud bath )
Foto: GDT ENJ 2016, David Lloyd

 

Elefanten auf ausgedörrtem Grund  (Elephants on cracked soil )
Foto: GDT ENJ 2016, Federico Veronesi

 

Hastiger Hamster!
Foto: GDT ENJ 2016, Christoph Kaula
Das Siegerbild des diesjährigen Fotowettbewerbs zeigt einen Schwertwal beim Luft holen an der Meeresoberfläche in Norwegen. Dieses und weitere Bilder zeigen wir hier ...

Der Wettbewerb GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres wird jährlich von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen ausgeschrieben.

Zum Gesamtsieger des Fotowettbewerbs 2016 wurde der Biologe Audun Rikardsen aus Norwegen mit seinem Bild "A breath in the polar night" gewählt.

Die besten Naturfotos 2016 sehen Sie in der Fotostrecke oben.

Das Siegerbild zeigt einen Schwertwal beim Luft holen an der Meeresoberfläche in der Nähe von Tromsø im nördlichen Norwegen.

Der Fotograf Rikardsen, Professor für Biologie an der Universität in Tromsø, beschreibt die Entstehung dieses Fotos so: "Während ein Fischtrawler seine Netze einholt, versucht ein Trupp Schwertwale seinen Anteil zu ergattern. Extreme Kälte und hohe Luftfeuchtigkeit erzeugen einen geradezu magisch wirkenden Nebel über dem Meer. Mein Boot, die Kamera und auch ich selbst sind von Eiskristallen überzogen, was das Fotografieren zu einer echten Herausforderung macht. Es vergehen Stunden, bis es mir endlich gelingt, diese Situation im Bild festzuhalten."

Der Wettbewerb „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“ wird jährlich von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) ausgeschrieben. Mit knapp 18.000 Einsendungen aus 38 europäischen Ländern verzeichnete der Wettbewerb 2016 einen neuen Teilnehmer-Rekord. In acht verschiedenen Kategorien und einer Jugendkategorie konnten Arbeiten eingereicht werden.

 

GDT Naturfotograf des Jahres 2015
Foto: GDT ENJ 2015, Richard Peters

Naturfotograf des Jahres 2015: Richard Peters

2015 sicherte sich der britische Fotograf Richard Peters mit seinem Bild "Schattenläufer" den Gesamtsieg des europäischen Wettbewerb der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen. Das Foto zeigte den Schatten eines Fuchses, während seines nächtlichen Streifzuges durch die Stadt – eine Silhouette der Natur in einer vom Menschen geschaffenen Welt.

Die Aufnahme von Richard Peters, der sich das Handwerk der Fotografie selbst beibrachte, ist in der Tat "ausgefuchst": "Das Bild zeigt den Schatten eines Fuchses, der auf seinem nächtlichen Pirschgang durch meinen Garten schnürt. Um das städtische Umfeld einzubeziehen, hatte ich die Kamera so hoch positioniert, dass auch das benachbarte Haus in die Komposition einbezogen werden konnte, und mit einer 30-sekündigen Belichtungszeit gelang es mir, zusätzlich die Sterne am Nachthimmel abzubilden. Das Licht im oberen Stock des Nachbarhauses hatte ich gar nicht eingeplant, aber es unterstreicht sehr schön den Kontext zwischen tierischem und menschlichem Leben in der Stadt. Die Kamera wurde ausgelöst, als der Fuchs durch eine Lichtschranke lief."

Mehr:

Fotostrecke: Naturfotografie - die schönsten Bilder

37 Bilder
Wettbewerb GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2013 Foto: GDT ENJ 2013, Alexander Mustard
Wettbewerb GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2013 Foto: GDT ENJ 2013, Zoltán Gergely Nagy
Wettbewerb GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2013 Foto: GDT ENJ 2013, Pål Hermansen

Fotostrecke: Fotos der outdoor-User: Berglandschaften

45 Bilder
Foto: Lena Merz, Neuwied
Foto: Sebastian Leckebusch, Wuppertal
Foto: Thomas Baeriswyl, Aven, Schweiz

Fotostrecke: Leserfotos: Die 50 schönsten Bilder

50 Bilder
Banff Nationalpark Kanada Foto: Robert Sommer
Foto: Joseph Bramer
Foto: Stani Szilagyi
10.11.2016
Autor: Niklas Hager
© outdoor