Bap Koller über die 24 Stunden von Bayern 2013

Vom 22. bis 23. Juni 2013 wird das Kultwanderevent 24 Stunden von Bayern in Füssen im Allgäu stattfinden. Projektleiter der Bayern Tourismus Marketing GmbH, Bap Koller, über das Kult-Event in Bayern.

 

24 Stunden von Bayern - Bap Koller
Foto: Bap Koller Bap Koller, 50 Jahre - Projektleiter der 24 Stunden von Bayern bei der Bayern Tourismus Marketing GmbH.

Wo werden die 24 Stunden 2013 stattfinden?
Vom 22. auf den 23. Juni in Füssen im Allgäu – erstmals in einer Vollmondnacht. Die Region ist sehr vielseitig und besticht durch Seen, Almen und Wiesen, alpines Gelände und natürlich die Königsschlösser.

Wie sieht die Strecke aus?
Am Morgen geht es auf den Tegelberg. Nach über 1000 Höhenmetern wartet das Mittagessen dort. Talwärts geht es mit der Tegelbergbahn, man fliegt förmlich am Schloss Neuschwanstein vorbei. In der Altstadt von Füssen gibt es dann Abendessen. Der zweite Teil der Strecke beginnt mit einer Schifffahrt über den Forggensee, bevor es im Alpenvorland durch die lange Nacht geht. Hier bauen wir eine Zusatzrunde ein, um mehr Flexibilität für die verschiedenen Tempi zu bekommen.

Die Veranstaltung geht dieses Jahr in die 5. Runde, wie oft bist du selbst schon mitgewandert?
Ich bin zweimal die Testtouren gewandert und die 24 Stunden mit Hans Kammerlander.

Wie muss man sich auf den Event vorbereiten?
In erster Linie ist es eine Kopfsache. Gute, gewohnte Wanderschuhe und passende Kleidung helfen sehr. Man muss sein Tempo, egal wie schnell man geht, über mehrere Stunden durchhalten können. In den Pausen sollte man sich so weit erholen, dass man auch mit normaler Kondition die volle Gehzeit durchhalten kann. Da die 24 Stunden von Bayern erst zur Sommersonnwende stattfinden, hat man genug Zeit, sich vorher einzuwandern. Trotz allem sollte jedem klar sein: die 24 Stunden von Bayern sind kein Kinder­geburtstag! Man muss sie sich mit viel Schweiß und Strapazen verdienen.

Hast du einen Tipp, wie man die Tiefpunkte auf der Tour überwindet?
Wenn‘s bei mir mal hakt, denke ich immer an ein Schild, das ich vor einigen Jahren mal in Kanada auf einer Bergtour gesehen habe: "Schmerzende Beine vergisst du – Aufgeben nie."

24h von Bayern 2013: Infos

Startschuss: Die Voranmeldung läuft jedes Jahr Anfang April auf 24h-von-bayern.de. Danach werden die 444 Startplätze verlost, die Teilnehmer werden per E-Mail informiert. Die Teilnahmegebühr beträgt 69 Euro. Im Preis enthalten ist das Starterpaket, Verpflegung und das Rahmenprogramm.

Die Strecken und das Roadbook zu den 24 Stunden von Bayern gibt es hier

Fotostrecke: 24 Stunden von Bayern 2013 - Impressionen aus Füssen

40 Bilder
24 Stunden Wanderung Bayern Füssen 2013 Foto: Christoph Jorda
24 Stunden Wanderung Bayern Füssen 2013 Foto: Christoph Jorda
24 Stunden Wanderung Bayern Füssen 2013 Foto: Christoph Jorda

Fotostrecke: Rückblick: Die 24 Stunden von Bayern 2012

47 Bilder
24 Stunden von Bayern - Impressionen Foto: Christoph Jorda
24 Stunden von Bayern - Impressionen Foto: Christoph Jorda
24 Stunden von Bayern - Impressionen Foto: Christoph Jorda

Fotostrecke: 24 Stunden von Bayern 2011 - Impressionen

7 Bilder
24 Stunden von Bayern Foto: Christoph Jorda
24 Stunden von Bayern Foto: Christoph Jorda
24 Stunden von Bayern Foto: Christoph Jorda

Fotostrecke: Die schönsten Bilder der 24 Stunden von Bayern 2009

28 Bilder
24 Stunden von Bayern Wanderung Weitwandern Marathon Bilder outdoor Foto: Ben Wiesenfarth
24 Stunden von Bayern Wanderung Weitwandern Marathon Bilder outdoor Foto: Ben Wiesenfarth
24 Stunden von Bayern Wanderung Weitwandern Marathon Bilder outdoor Foto: Ben Wiesenfarth
10.06.2013
© Outdoor