Banff-Tour 2017: Filmvorschau & Kartenverlosung

Banff Mountain Filmtour 2017
Foto: Matthew Newton | Banff Tour
Die Gewinner unserer Banff-Kartenverlosung 2017, alle Infos und der Trailer zur Filmtour hier ...

Tolle outdoor-Filme mit fesselnden Bildern in großartiger Natur: Die Banff Mountain Film Festival World Tour begeistert jedes Jahr aufs Neue mit einer bunten Mischung aus Faszination und Action!

Der Trailer zur Banff Mountain Filmtour 2017:

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Ab 16. Februar 2017 ist das brandneue Filmprogramm auch in ausgewählten Locations in Deutschland zu sehen - u.a. mit den beiden Highlight-Filmen Doing it scared, ein Kletterportrait über Paul Pritchard, der trotz oder besser mit halbseitiger Lähmung eine Felsnadel an der tasmanischen Küste erklimmt - oder aber die launige Ruder-Doku Four Moms in a boat, in der vier Vollzeit-Mütter kurzerhand beschließen, an einem Ruderrennen über den Atlantik teilzunehmen.

 

Banff Filmtour 2017 - Plakat
Foto: Banff Mountain Film Tour

Weitere Filme im Programm:

  • Dreamride (Mountainbiken)
  • Poumaka (Klettern im Dschungel)
  • Metronomic (Basejumpen & Slacklinen)
  • Ace and the desert dog (Trekking mit Hund in Utah)
  • Iran: A Skier's journey (Skifilm)
  • Fledglings (Paragliding)

Über den Code banff4outdoor bekommen outdoor-Leser vergünstigte Karten:


Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Termine anzuzeigen.


Die Gewinner der Ticketverlosung:

Wir haben die Gewinner der diesjährigen Banff-Kartenverlosung gezogen! Jeweils 2 Karten haben gewonnen & wurden bereits informiert:

  • Kaija Küstermann
  • Ramona Ruckdeschel
  • Carolin Mueller
  • Peter Wacker
  • Patrick Haile
  • Neele Bornholdt
  • Theresa Wißmann
  • Alexander Elbert
  • Julius Arndt
  • Elisa Landeck

Herzlichen Glückwunsch & viel Spaß auf der diesjährigen Filmtour wünscht Euch euer outdoor-Team!

40 Jahre Banff Mountain Film Festival in Kanada

Schon seit über 40 Jahren markiert Banff nun den Treffpunkt der nordamerikanischen Outdoorgemeinde. Mit seinen 8.700 Einwohnern ist das kleine Städtchen zwar keine Metropole, und trotzdem könnte das Setting für ein Mountain Film Festival kaum besser sein: Umringt von schneebedeckten Bergen und dichten Nadelwäldern bietet Banff die perfekte Kulisse für Outdoor- und Abenteuerfilme. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Bär zur Mittagszeit auf der Hauptstraße gesichtet wird und Hirsche an der Halloween-Deko knabbern.

Wilder als der Ort sind wirklich nur noch die Abenteuer-Dokus, die hier alljährlich auf dem Festival gezeigt werden: einzigartige Geschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann, unglaublich und inspirierend. Damit diese Filme auch ein größeres Publikum erreichen, hat das Festival die Banff Mountain Film Festival World Tour ins Leben gerufen. Das heißt: die besten Filme treten nach dem Festival eine große Weltreise an und werden dann ab Februar 2016 auch in Österreich, Deutschland, der Schweiz und in den Niederlanden gezeigt.

Tickets und alle Infos zum Programm gibt auf www.banff-tour.de

Fotostrecke: Die besten Bilder aus dem Banff-Nationalpark

13 Bilder
Banff National Park Kanada Foto: Banff Lake Louise Tourism
Banff National Park Kanada Foto: Banff Lake Louise Tourism
Banff National Park Kanada Foto: Banff Lake Louise Tourism

Rückblick: Die Filme der Banff Tour 2016

Zum 120 minütigen Banff Mountain Filmprogramm 2016 gehörten u.a. die Kurzfilme "Darklight" in dem uns die drei Mountainbiker Graham Agassiz, Matt Hunter und Matty Miles in eine fluoreszierende Welt entführen, surreal und zugleich vertraut. Ein Film, der vermutlich sämtlichen Vorstellungen widerspricht, die man sich je vom Mountainbiken im Dunkeln gemacht hat! Außerdem: "Denali" mit Outdoor-Fotograf Ben Moon, der von seinem vierbeinigen Freund Abschied nehmen muss.

Faszinierende Bilder aus dem hohen Norden gab es im Film "Climbing Ice" zu sehen, in dem Fotograf Tim Kemple und die beiden Eiskletterer Klemen Premrl und Rahel Schelb zu einer Expedition ins faszinierende Island aufbrachen ...