Ausgewählte Natur-Fotografien touren durch Deutschlands Bahnhöfe

Foto: GDT ENJ 2011, Gregoire Bouguereau Wettbewerb GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2011
Bis Oktober 2012 findet eine Ausstellung renommierter Naturfotografen statt. Ausgewählte Bilder des Wettbewerbs "Europäischer Naturfotograf 2011" werden dabei in verschiedenen Bahnhöfen gezeigt.

Zu sehen sind Naturaufnahmen in vielen Kategorieren. Darunter Polarfüchse, verschiedene Vogelarten und Unterwasseraufnahmen. Ziel des Wettbewerbs ist es, mit Mitteln der Fotografie das Verständnis für Natur und Tiere zu wecken.

Das Gesamtsieger-Foto mit dem Titel "Gewinn und Verlust" schoss der Tscheche Oldrich Mikulica. Es handelt sich um eine Frontalaufnahme des hinterlistigen Kuckucks, während er sein Ei in einem fremden Netz platziert.

"Nach jahrelanger Erfahrung lernt man, wie ein Kuckuck zu denken. Daher konnte ich in etwa vorausberechnen, in welches Rohrsängernest das Kuckucksweibchen sein nächstes Ei legen würde… Doch es war einfach nur Glück, dass in diesem kurzen Moment alles passte", erklärt der Fotograf seine Aufnahme.

Der Preis wurde von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen zum 11. Mal vergeben und richtet sich an Amateur- und Profi-Fotografen aus ganz Europa. Eingereicht wurden rund 14.000 Arbeiten von knapp 1.000 Fotografen aus 39 Ländern. Eine international besetzte Jury aus Naturfotografen und Bildredakteuren wählte in acht Kategorien je ein Siegerfoto, einen Zweitplatzierten und acht zu lobende Werke.

Einen Vorgeschmack auf die ausgestellten Fotos sehen Sie in der Fotostrecke:

Die Ausstellungstermine sind:

  • Erfurt Hbf (05.03. bis 16.03.2012)
  • Berlin-Friedrichstraße (21.04. bis 29.04.2012)
  • Regensburg Hbf (01.05. bis 10.05.2012)
  • Mannheim Hbf (01.07. bis 11.07.2012)
  • München Hbf (02.08. bis 10.08.2012)
  • Halle (Saale) Hbf (21.09. bis 30.09.2012)
  • Frankfurt (Main) Hbf (18.10. bis 28.10.2012)
06.03.2012
Autor: Benjamin Linsner
© outdoor