"Messner" - neuer Film über den Extrembergsteiger Reinhold Messner + Trailer und Bilder


Zur Fotostrecke (16 Bilder)

"Messner" - neuer Kinofilm über den Bergsteiger Reinhold Messner
Foto: Movienet Film GmbH

 

"Messner" - neuer Kinofilm über den Bergsteiger Reinhold Messner
Foto: Movienet Film GmbH

 

"Messner" - neuer Kinofilm über den Bergsteiger Reinhold Messner
Foto: Movienet Film GmbH

 

"Messner" - neuer Kinofilm über den Bergsteiger Reinhold Messner
Foto: Movienet Film GmbH

 

"Messner" - neuer Kinofilm über den Bergsteiger Reinhold Messner
Foto: Movienet Film GmbH
Der Film "Messner" porträtiert das Leben des gleichnamigen Bergsteigers. Dabei stehen nicht die sportlichen Leistungen im Vordergrund, sondern die menschliche Seite Reinhold Messners. outdoor hat alle Infos zum neuen Kinofilm.

Am 27. September 2012 kommt ein neuer Film über den Extrembergsteiger und Abenteurer Reinhold Messner in die Kinos. outdoor konnte den Film bereits sehen.

Der Streifen mit dem schlichten Titel "Messner" stellt in gut 100 Minuten nicht die bergsteigerische Leistung des Südtirolers in den Vordergrund, wie es bereits zahlreiche Filme und Dokumentationen taten.

Vor allem porträtiert der Film den Menschen Reinhold Messner, der aus der familiären Enge eines Südtiroler Bergdorfes entfliehen wollte und für den die Berge Freiheit bedeuteten.

Reinhold Messner selbst erzählt in dem Film seine Lebensgeschichte, ohne dass der Film ein heroisches Selbstbildnis darstellt. Von Zweifeln und Ängsten wird offen erzählt.

Interviews mit seinen Brüdern und ehemaligen Expeditionsmitgliedern - darunter Hans Kammerlander und Peter Habeler - lassen das Geschehene lebendig werden.

"Messner" ist eine Mischung aus Spielfilm und Dokumentation, in der immer wieder Archivmaterial in Form von Filmsequenzen oder Fotos gezeigt werden. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in Südtirol, Frankreich und Nepal. Die höchstgelegensten Drehorte im Himalaya befinden sich bis auf 8.300 Metern.

Erste Begegnung zwischen Regisseur Nickel und Messner war Inspiration zum Film

Regisseur Andreas Nickel hat im Jahr 2002 erstmals mit Reinhold Messner im Rahmen des Films "Zum dritten Pol" zusammengearbeitet. "Im Laufe dieser Zusammenarbeit lernte ich auch den Menschen Reinhold Messner besser kennen. Der Bergsteiger und Grenzgänger war mir ja seit langem durch die Presse und einige seiner Bücher ein Begriff. Der Mensch jedoch, der hinter diesen Taten steht, war mir, und wahrscheinlich auch den allermeisten Anderen, unbekannt", erklärt Nickel die Motivation zu seinem eigenen Messner-Film.

Die Rolle des Reinhold Messners übernimmt im Film der italienische Kletterprofi Florian Riegler, Günther Messner wird von Rieglers Bruder Martin verkörpert.

Die Daten zum Messner-Film:

Messner
Buch und Regie: Andreas Nickel
Verleih: Movienet Film
Deutschland 2012
Kinostart: 27.09.2012
Laufzeit 108 min

Der Film soll bundesweit in circa 50 Kinos zu sehen sein.

Der Trailer zum Film "Messner"

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Fotostrecke zum Film "Nanga Parbat"

Video: Reinhold Messner über die "Messner Mountain Museen"

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

13.09.2012
Autor: Benjamin Linsner
© outdoor