Neues Eschenbach Arena S Spektiv

Eschenbach Optik Spektiv arena S
Foto: Eschenbach Optik
Mit der arena Fernglasserie bietet Eschenbach Optik preiswerte Einstiegsmodelle für die Vogel- und Naturbeobachtung. Ab September ist ein neues Spektiv erhältlich das über besondere optische Eigenschaften verfügt.

Spektive können im Unterschied zu klassichen Ferngläsern Objekte noch näher heranzoomen und eignen sich daher optimal für die Beobachtung von Vögeln und anderen Tierarten.

Das neue Spektiv arena S ergänzt die Fernglasserie arena von Eschenbach Optik. Mit ihm lassen sich Vögel oder andere Tiere gut aus dem Liegen beobachten, da es über eine 45°-Einsicht verfügt. Bei den Optik-Elementen hat Eschenbach auf Prismen aus Barium-Kronglas von Schott zurückgegriffen und setzt mehrschichtvollvergütete Linsen ein. Dabei handelt es sich um eine effektive Antireflexbeschichtung. Der optische Zoom vergrößert stufenlos zwischen zwanzigfach und sechzigfach.

Zur Ausstattung des Eschenbach Arena S Spektivs gehört ein Tischstativ, dies ermöglicht auch bei längeren Beobachtungen ein ruhiges Bild. Für Brillenträger ist auch ein Brillenträger-Okular mit an Board.

Eschenbach Arena S Spektiv - Daten & Fakten

  • Mehrschichtvollvergütete (Antireflexbeschichtung) Linsen
  • Prismen aus Barium-Kronglas (BaK4) von Schott
  • Optischer Zoom (20 - 60 x Vergrößerung)
  • Wasserdicht und stickstoffgefüllt
  • 45°-Einblick
  • Inklusive Brillenträger-Okular
  • Zubehör: Tischstativ und Tragetasche
  • Gewicht: 949 Gramm
  • Abmesungen: 150x80x350 mm
  • Farbe: schwarz
  • Preis: 199 Euro

Fotostrecke: Die besten Ferngläser für Outdoorer

15 Bilder
Terra ED Foto: Studio Nordbahnhof
safari ultrasharp Foto: Studio Nordbahnhof
leica trinovid Foto: Studio Nordbahnhof
15.09.2017
© outdoor