Aktuelle Umfrage: Wandern mit Trekkingstöcken

Foto: Leki Wandern mit Trekkingstöcken
Benutzen Sie Trekkingstöcke beim Wandern? Oder gehen Sie lieber ohne Stöcke auf Tour? Hier können Sie abstimmen.

Für Trekkingstöcke spricht, dass sie die Beinmuskulatur schonen und die Gelenke entlasten, weil sie die Kraft der Arme für die Fortbewegung nutzbar machen. Außerdem verbessern sie das Gleichgewicht auf wackeligem Grund, was wiederum das Sturzrisiko minimiert.

Allerdings steckt die größte Gefahr von Stöcken in der Gewöhnung: Wer nur noch mit wandert, dessen Gleichgewichtssinn verkümmert. Zudem besteht bei falscher Technik ein erhöhtes Risiko, die Gelenke zu schädigen.

Und Sie? Benutzen Sie Trekkingstöcke beim Wandern? Hier können Sie abstimmen.

Trekkingstöcke im Test und weitere Infos hier:

14.10.2011
© outdoor