Olympia 2012: Julie Bresset fährt zu Gold – Silber für Sabine Spitz

Olympia 2012 Siegerehrung MTB-Rennen Frauen
Foto: picture alliance / dpa
Riesenerfolg für Sabine Spitz bei Olympia 2012. Im Cross-Country-Rennen der Frauen holte sich die Schwarzwälderin die Silbermedaille hinter der Französin Julie Bresset.

Das olympische Mountainbike-Rennen in Hadleigh Farm begann vielversprechend für die Titelverteidigerin. Gleich von Beginn des Rennens setzte sich Sabine Spitz in einer vierköpfigen Spitzengruppe mit der Kanadierin Catharine Pendrel, Annie Last (GBR) und Julie Bresset (FRA) fest.

Während Pendrel und Last abreißen lassen mussten, mischte sich die US-Amerikanerin Georgia Gould im Verlauf des Rennens in die Spitzengruppe ein.

Fotostrecke: Haibike Greed: Das Olympia-MTB von Sabine Spitz im Detail

15 Bilder
Haibike Greed Sabine Spitz Olympia 2012 Foto: Holger Schwarz
Haibike Greed Sabine Spitz Olympia 2012 Foto: Holger Schwarz
Haibike Greed Sabine Spitz Olympia 2012 Foto: Holger Schwarz

Der Knackpunkt des Rennens dann in der vierten von sechs Runden: in einer verblockten Passage des Kurses stürzte Spitz, Julie Bresset konnte sich von ihr und Georgia Gould absetzen.

Die Französin Bresset fuhr das Rennen souverän nach Hause, Spitz konnte allerdings Platz zwei gegenüber Georgia Gould verteidigen.

Nach Gold bei Olympia 2008 in Peking und Bronze 2004 in Athen machte Sabine mit Platz zwei ihren olympischen Medaillensatz komplett.
Die zweite deutsche Starterin, Adelheid Morath, kam auf Platz 16 ins Ziel.