Wer gesund ist, braucht keine Vitaminpräparate

Vitaminpräparate bringen den meisten gesunden Menschen keinen wirklichen Nutzen, fanden Wissenschaftler heraus. Sie empfehlen einen altmodischen Ansatz.

 

Bananen
Foto: © Tommy S / pixelio.de Frisches Obst ist ein prima Vitaminlieferant.

Anhand von evidenzbasierten Studien ist die Academy of Nutrition and Dietetics, die weltgrößte Vereinigung von Ökotrophologen und Ernährungswissenschaftlern, zu dem Schluss gekommen, dass zusätzliche Vitaminpräparate den meisten Menschen keinen Nutzen bringen.

Daher wird empfohlen, anstelle von Vitaminpräparaten möglichst vielfältig zu essen. Eine bunte und ausgewogene Ernährung soll die Gesundheit langfristig stärken und chronischen Krankheiten vorgebeugen.

Unter bestimmten Umständen seien Vitaminpräparate sinnvoll und notwendig, bestätigten die Wissenschaftler, für die meisten sei allerdings die gute alte "ausgewogene Ernährung" völlig ausreichend.

Tipps für eine gesunde Ernährung

Mit diesen Tipps, so die Wissenschaftler, sei man besser versorgt als mit Vitaminpräparaten:

  • Mit einem gesunden Frühstück in den Tag starten
  • Weißmehl vermeiden und durch Vollkorn ersetzen
  • Frische oder gefrorene Früchte als Snack oder Nachtisch wählen


Quelle: www.sciencedaily.com

Mehr zum Thema Ernährung:

18.03.2014
© active life