Langlaufski im Test

Testbericht: Madshus Ultrasonic SK (Modelljahr 2015)

Foto: Madshus planetSNOW / outdoor Langlaufski Test Madshus Ultrasonic SK

Fotostrecke

Sie bewegen sich gerne in der Natur und geben keine sportlichen Ambitionen? Dann ist der Madshus Ultrasonic SK aus der Kategorie Sport Skate der richtige Langlaufski. Im Skitest zeigte sich der Ski fehlerverzeihend und lässt sich einfach steuern. Optimal für Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene.
Zu den getesteten Produkten

Sie bewegen sich gerne in der Natur und hegen keine sportlichen Ambitionen? Dann sind Sport Skate Ski die perfekte Wahl für Sie. Die Ski sind fehlerverzeihend, erfordern keine ausgefeilte Technik und lassen sich einfach steuern. Optimal für Einsteiger und Fortgeschrittene. Im Test 2014: der Langlaufski Madshus Ultrasonic SK mit einer Länge von 190 Zentimeter.


Abstoßverhalten: 60%
Einschubverhalten: 60%
Abfahrsverhalten: 60%
Kurvenverhalten: 60%
Führung: 50%

Technische Daten des Langlaufski 2015 im Test: Madshus Ultrasonic SK

Preis: 199,95 Euro
Länge: 175, 180, 185, 190, 195 cm
Breite: * 44/40/44 mm
Gewicht: ** 1000 bis 1250 g

* Breite v/m/h ** bei 190 Zentimeter Länge.

Fazit

Den Langlaufski Madshus Ultrasonic SK gibt es schon für knapp unter 200 Euro - eine günstiges Einstiegsmodell mit ordentlichem Testergebnis.

Madshus Ultrasonic SK (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

19.01.2015
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt
© planetSNOW, outdoor