Lampen im Test

Testbericht: Light & Motion Solite 150

Light Motion Solite 150 Test
Foto: outdoor / Hersteller
Die günstige Light & Motion Solite 150 ist leicht, ausdauernd und hell – und damit vielseitig einsetzbar. Dank USB-Lader auch für Mehrtagestrips geeignet.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Loading  

Ausleuchtung
Die Light & Motion Solite 150 strahlt mittenbetont und noch ausreichend breitflächig – gut zum Joggen, Skifahren und Wandern.

Praxis
Die Light & Motion Solite 150 trägt sich sehr gut und lässt sich tadellos bedienen. Praktisch auf Tour: die USB-Lademöglichkeit.

Ausstattung
Die Light & Motion Solite 150 besitzt das Wichtigste – aber keinen wirksamen Einschaltschutz.

Technische Daten des Test: Light & Motion Solite 150

Preis: 179 Euro
Gewicht: 150 g
Stromversorgung: Li-Ion-Akku (3,6 Volt; 2100 mAh)
Leuchtweite (getestet): 85 - 25 m
Leuchtdauer (getestet): 3h bis 36h
Ausstattung: Drei Leuchtstufen, Bikehelm- und Lenkerbefestigung, Blinklicht, Batteriezustandsanzeige, Notsignal.

Ausleuchtung

Praxis

Ausstattung

Leuchtdauer


Fazit:

Die günstige Solite ist leicht, ausdauernd und hell – und damit vielseitig einsetzbar. Dank USB-Lader auch für Mehrtagestrips geeignet.

Light & Motion Solite 150 im Vergleichstest


Light & Motion Solite 150 im Vergleich mit anderen Produkten

16.02.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2011