Labfest der Stiftung Dolomiten UNESCO

Datum: 05.09.2014 (14:00) bis 07.09.2014
Ort: La Val / Alta Badia
Land: Italien
Kategorie: Festival
Webseite zum Event: http://www.dolomitesunescolabfest.it/de/
Weitere Informationen: Weitere Infos zum Event und zu AKU gibt’s hier:

Stiftung Dolomiten UNESCO: www.dolomitiunesco.info/de/
Labfest des UNESCO Welterbe Dolomiten: www.dolomitiunescolabfest.it
AKU Wander- und Trekkingschuhe: www.aku.it/de/

Anfang September startet die Stiftung Dolomiten UNESCO zum allerersten Mal das Labfest in La Val/Alta Badia im Gadertal (nordöstlich des Sellamassivs). Der Fokus des Festivals richtet sich vor allem an die Bevölkerung der Dolomiten. Der Zusammenhalt und die Zusammenarbeit sollen so noch weiter gefördert und die Sensenmahd – nicht nur als touristische Attraktion – wieder verstärkt im Arbeitsalltag belebt werden.

Die Sensenmahd der Alm- und Bergwiesen ist ein jahrhundertealtes Brauchtum und gleichzeitig ein so aktuelles Thema wie nie zuvor. Denn nur dadurch können die Artenvielfalt und die Schönheit, wie sie von den Stereotypen der Postkarten bekannt ist, erhalten bleiben. Rund drei-siebtel (d.h. ca. 43%) der bekannten Europäischen Flora ist in den Alpen beheimatet. Eine funktionierende Alm- und Hochlandwirtschaft ist hierfür die überlebensnotwendige Basis. Denn die bunten Almwiesen sind der Ursprung der größten Artenvielfalt in der alpinen Region. Wenn die traditionelle Mahd verschwindet, geht auch ein Großteil der Artenvielfalt – für immer – verloren. Das Land verbuscht zusehends und die Wälder sind wieder weiter auf dem Vormarsch (schätzungsweise erobert der Wald in den Belluneser Dolomiten ca. 1 – 1 ½ m/a an Boden zurück). Die Folge: viele Arten, wie z.B. einige Orchideenarten, werden aussterben. Über diese Folgen der immer weiter vernachlässigten Tradition der Sensenmahd möchte das Festival tiefgreifend und umfassend aufklären.

Viele kleine Events helfen die Thematik in lockerer und gemütlicher Atmosphäre aufzugreifen. Experten aus verschiedensten Bereichen (Geographie, Architektur, Städte- und Landschaftsbau, Anthropologie, div. Naturwissenschaften und Wirtschaft und Tourismus) geben Auskunft über den aktuellen Status Quo und die möglichen Folgen für die Zukunft. Noch mehr Denkanstöße liefern Umweltjournalisten, Dokumentationen und Kommunenverwaltungen. Für das kulinarische und kulturelle Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt mit traditioneller, regionaler Küche und einem abwechslungsreichen Kulturangebot.

Freizeitaktivitäten werden in der Wander- und Skiregion natürlich ebenso großgeschrieben, so dass diese nicht zu kurz kommen dürfen! AKU bietet hier allen Wanderern kostenlos die Möglichkeit sich selbst von dem hohen Komfort der, Großteils noch von Hand gefertigten, Bergschuhe zu überzeugen.

Der Höhepunkt des Festivals findet dann am Sonntag (07. Sept.) statt: Der Sensenmähwettbewerb (ital.: sfalci)! Hier stattet AKU ein komplettes Team mit AKU Bergschuhen aus.

Weitere Infos zum Event und zu AKU gibt’s hier:

Stiftung Dolomiten UNESCO: www.dolomitiunesco.info/de/
Labfest des UNESCO Welterbe Dolomiten: www.dolomitiunescolabfest.it
AKU Wander- und Trekkingschuhe: www.aku.it/de/