Kocher im Test

Testbericht: Gaskocher MSR Windpro

Gaskocher im Test
Foto: Hersteller
Kein Schnäppchen, aber ein starker, standfester Gaskocher, der sich fein regulieren lässt und auch mit eiskalten Kartuschen klarkommt.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger

Loading  

Performance
Starker, leiser Gaskocher mit externer Kartusche, der auch bei Frost Gas gibt. Die Kartusche des MSR Windpro aufrecht zu stellen bringt nur wenig Gas-Ersparnis.

Praxis
Überragende Standfestigkeit. Die breite Flamme des MSR Windpro erfordert aber große Töpfe von mindestens 17 cm Boden-Durchmesser.

Technische Daten des Test: MSR Windpro

Brennstoff: Gas
Preis: 105 Euro
Gewicht: 203 g
Ausstattung: Topfauflage/Durchmesser: 5-14 cm; Zubehör: Beutel, Reflektor, Windschutz

Performance

Praxis

Verbrauch

Gewicht/Packmaß

Kochzeit

Verbrauch


Fazit:

Der MSR Windpro ist kein Schnäppchen, aber ein starker, standfester Gaskocher, der sich fein regulieren lässt und auch mit eiskalten Kartuschen klarkommt. Nichts für kleine Töpfe.

Gaskocher MSR Windpro im Vergleichstest


Gaskocher MSR Windpro im Vergleich mit anderen Produkten

23.01.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2013