Alternative zum Stollen- oder Nockenschuh

Mischsohle: Fußballschuhe mit Stollen plus Nocken

Gerade im Herbst und Frühjahr sind die Platzverhältnisse sehr schwierig und Fußballspieler stellen sich die Frage nach dem richtigen Fußballschuh. ZEUGWART hat die Lösung für Euch.

Endlich ist es wieder soweit. Die Temperaturen nähern sich der 20°C Marke, die Sonne scheint und die Rasenplätze werden langsam wieder grün. Dennoch neigt das Wetter im Frühling immer noch zu starken Schwankungen und jeder Fußballplatz hat den Winter anders verarbeitet. Deshalb muss man sich gerade zu dieser Zeit der Saison vor jedem Spiel die Frage stellen: Was ist heute der richtige Schuh? Stollen oder Nocken?

Seit ein paar Jahren gibt es den Mischsohlen-Fußballschuh. Diese Schuhvariante hat das gängige Nockenprofil des jeweiligen Herstellermodells, doch sechs Nocken sind durch Schraubstollen ersetzt.

Vorteile der Mischsohle

Ein sehr großer Vorteil zu einem reinen Stollenschuh ist natürlich das bessere Ballgefühl, das man mit einem Mischsohlenschuh hat. Mit sechs Stollen, wie das bei einem gängigen Stollenmodell der Fall ist, hat man natürlich weniger Berührungspunkte zum Ball an der Sohle. Das Nockenprofil bietet daher eine bessere Ballkontrolle und durch die zusätzlichen Stollen auch den nötigen Halt, den ihr bei etwas tieferen Plätzen braucht.

Ein weiteres Plus ist der Tragekomfort bei etwas trockeneren Plätzen im Gegensatz zu einem Stollenschuh. Dabei spielt natürlich auch wieder die größere Auflagefläche eine Rolle. Wenn man Stollenschuhe bei trockenem Boden anzieht, bekommt man schnell Druckstellen an den Stellen, an denen die Stollen angebracht sind. Durch die höhere Anzahl der Nocken und Stollen entsteht eine größere Auflagefläche, der Druck wird besser verteilt und so die Gefahr von Druckstellen am Fuß verringert.

Ihr könnt den Schuh also bei so gut wie jeden Platzverhältnissen tragen und seid immer auf der sicheren Seite. Was Halt, Tragekomfort und Ballkontrolle angeht, könnt Ihr Euch gerade zu dieser Jahreszeit auf diese Alternative verlassen. Und ihr müsst Euch nicht mehr vor jedem Spiel Gedanken um die Schuhwahl machen.

Vor einigen Jahren haben sich Fußballprofis diese Schuhvariante noch direkt beim Schuster anfertigen lassen, heute gibt es fast jedes Modell mit der Mischsohle zu kaufen oder zu bestellen. Ein paar davon gibt es in unserer Fotostrecke zu sehen. Bei den meisten Herstellern fällt sie allerdings trotzdem noch unter die Kategorie „Stollenschuhe“.

Erfahrungsbericht von Ex-Profi Sven Schimmel

Seit zwei Jahren spiele ich die Mischsohlenvariante des Nike Total 90 Laser IV und trage ihn bei jedem Spiel. Ich komme damit super zurecht und muss mir vor den Spielen nicht mehr überlegen, welche Schuhe ich anziehe. Ich habe nie gerne Stollenschuhe getragen und das ist ein super Kompromiss dazu. Ich habe einen besseren Halt als bei einem normalen Nockenschuh, was ich als extrem angenehm empfinde. Für mich ist die Mischsohle eine Alternative für das ganze Jahr. Wenn der Platz zu hart sein sollte, steige ich auf normale Nockenschuhe um. Aber ansonsten ist die Mischsohle perfekt für jeden Platz und jede Jahreszeit.

Die Fußballschuh-Neuheiten im WM-Jahr 2014:

Alle Bilder und Infos zum Nike Magista:

Alle Bilder und Infos zum adidas primeknit:

08.04.2014
Autor: Sven Schimmel
© outdoor