Kameras im Test

Testbericht: Olympus XZ-1


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Tested on Tour 03/2012

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Ortovox

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: KEEN

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Black Diamond

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Hilleberg
Im Praxistest besticht die Olympus XZ-1 mit dem sensationell lichtstarken Objektiv, der top Bildqualität und dem kompakten Gehäuse.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • sensationell lichtstarkes Objektiv
  • top Bildqualität (RAW-Format mögl.)
  • kompaktes, leichtes Gehäuse

Was uns nicht gefällt

  • kein optischer Sucher

Kompaktkameras sind zwar leicht, aber oft für ambitionierte Hobbyfotografen keine Option. Die Olympus XZ-1 (400 Euro) könnte das ändern. Auf
etlichen Testtouren entpuppte sich die 265-Gramm-Kamera als sehr gute Wahl für Trek und Tour: Sie arbeitet flott (2,1 Bilder/Sek.), kommt mit wenig Licht aus und überzeugt mit praktischem Brennweitenbereich (Objektiv: 28–112 mm/1,8–2,5, KB-Äquivalent). Alles gut? Nicht ganz. Bei Helligkeit wünscht man sich einen optischen Sucher, hier ist ein Display naturgemäß überfordert. Die Bildqualität dafür ist spitze, zumal
die Kleine auch im RAW-Format speichern kann.

Technische Daten des Olympus XZ-1

Preis: 400 Euro
Gewicht: 265 g
Sonstiges : Objektiv: 28-112 mm/1,8-2,5, KB-Äquivalent; 2,1 Bilder/sek.

Fazit:

Im outdoor-Praxistest "Tested on Tour" besticht die Olympus XZ-1 mit dem sensationell lichtstarken Objektiv, der top Bildqualität und dem kompakten Gehäuse.

Olympus XZ-1 im Vergleichstest


Olympus XZ-1 im Vergleich mit anderen Produkten

01.03.2012
© outdoor